Mirek Coutigny - The Further We Ventured

Zwischen Vorstadt und Strandcafé

Mirek Coutigny: „The Further We Ventured“ (Icarus Recordings)

Auf seinem zweiten Album unternimmt der in Gent ansässige Pianist und Produzent Mirek Coutigy eine sentimentale Reise durch landläufige Vorstadtszenarien. Hierzu versammelt er auf The Further We Ventured (Vynilla Vinyl/Icarus Recordings) Bearbeitungen von teils schon vor Jahren entstandenen Klangskizzen, die nun er mit überaus pointierter Perkussion, dezent eingesetzten Streichern und sparsam dosierten Electronics in Szene setzt. Im Ergebnis anrührender, als dies zunächst den Anschein hat.

Denn die entspannte Bescheidenheit des Vortrags erweist sich auf The Further We Ventured als wahre Zier. Man wähnt den Komponisten durch beschauliche (flämische) Vorstadtstraßen streifend, in Gedanken – vielleicht – an eine dort verbrachte Kindheit. Zumindest wird diese Assoziation im Pressetext von Mirek Coutigy selbst suggeriert. Doch so stimmig dieses Bild auch erscheinen mag: Die beschaulich fließenden Klänge des Albums setzen der Phantasie des Hörers gewiss keine konkreten Grenzen.

Denn eine ganz besondere Qualität von The Further We Ventured lässt sich an seiner nur schwerlich greifbaren, wie beiläufig verhuschten Nonchalance festmachen, die ihre kompositorische Verfasstheit vollkommen unaufdringlich entfaltet. Und dies ohne entweder in „jazziges“ Geklimper abzugleiten oder in „neo-klassische“ Banalitäten zu verfallen. Doch nicht nur Betreibern von im Winter geöffneten Strandcafés sei hiermit dazu geraten, dieses Album in den Kanon gehobener Beruhigungsmethodik aufzunehmen.

Positive Loops:
youtube.com/watch?v=11CI8s4EcYw

facebook.com/mirek.coutigny

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!