Die Angel - Utopien I

Wühlen in der Grapefruit-Schale

Die Angell „Utopien I (Karlrecords)

Mal ganz abgesehen davon, dass das Etikett „Angel“ an den grandios gescheiterten Versuch gemahnt, den überwiegend schwarz gewandeten Kiss eine durch und durch weiße Band – eben Angel (Feelings) – entgegen zu setzen… in hoc signo vinces. So auch diese Kollaboration aus Pan Sonic, Schneider TM und Oren Ambarchi.

Nervosität birgt Verständnis, Armut Andacht. Auf jeglichen Instinkt beschränkt, wird der Aufbruch vertagt. Die Utopie ringt sich ab, mit sich selbst als Abbild einer Vision, die sich – zunächst einmal – der normativen Verschränkung entzieht. Sich zu entziehen und zu zeihen hat. Cargo Cult war gestern, Coup d‘ État ein Album von Plasmatics. Alles juckt und zuckt.

Dieser Tage. Wird auch moniert, dass im Laden keine mehr Muzak liefe. Beim Einholen von Basics und Pralinen. Lidl und Die Angel sollten was aushandeln. Die letzte Grapefruit geht aufs Haus.

karlrecords.bandcamp.com

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!