Ron Sexsmith - Hermitage

Alles ist gut

Ron Sexsmith: „Hermitage“ (Cooking Vinyl/Sony Music)

Und wenn er auch – als Typ abseits der Bühne – so unbeholfen wirkt, dass man ihn sofort herzen will: Der Kanadier mit dem schönen Namen hat mal wieder ein Meisterwerk des lockeren Songwritings erschaffen: Hermitage (Cooking Vinyl/Sony Music)! Und wenn er auch noch so viele Preise bereits eingeheimst, für noch so viel namhafte Kollegen geschrieben hat – dieses Album markiert einen Wendepunkt. Man schaue sich das Cover an, und verstehe. Der Albumtitel? Ironie!

Ron Sexsmith ist ein ganz „Großer“ unser Zeit. Und dies nicht erst seit gestern. Aber bis dato vermittelte er stets das Gefühl von Verunsicherung und Selbstzweifel. Auch auf seinen Alben, in seinem dortigen Vortrag. Und dies war gewiss keine Koketterie, denn in seinen pfiffigen Texten, begab er sich vornehmlich auf die Suche nach dem Grund der Befindlichkeiten. Für verräterische Floskeln war da kein Spielfeld vorhanden.

Hemitage vermittelt nun das frohlockende Bild eines Liebenden, dessen Liebe endlich von demjenigen erwidert wurde, an den er seine Liebe über lange Jahre hinweg vergeblich adressierte. Und von daher vor lauter Selbstvertrauen, Zuversicht und Lebensfreude schier zu bersten scheint. Jeder Song ein Treffer. Und dabei so optimistisch und flott gestimmt, dass es ein Segen ist. Für seine Hörer vielleicht noch mehr als für ihn selbst (siehe Cover).

Die MusikredakteurInnen des WDR 4 sollten ihm ein Special gönnen. Und das ist überhaupt nicht despektierlich gemeint.

You Don’t Wanna Hear It:
youtube.com/watch?v=l6qJ6IKthQo

When Love Pans Out:
youtube.com/watch?v=uIeTi40NCgg

facebook.com/ronsexsmith

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!