Blanche - Empire

Endlich!

Blanche: „Empire“ ([PIAS])

2017 beeindruckte die inzwischen zwanzigjährige Belgierin Blanche auf dem European Song Contest zu Kiew nachhaltig mit City Lights. Nun erscheint mit Empire ([PIAS]) – endlich – ihr Debütalbum, das die in sie damals gesetzten Hoffnungen durchaus – wenn nicht gar voll und ganz – erfüllt. Opulent produziert von Rich Cooper (Banks) und François Gustin (Girls In Hawaii).

Dass auf Empire stets die Erinnerung an City Lights mitschwingt, ist quasi indigen. Verarbeitet Blanche hier doch jene Erfahrungen, die mit ihrer Repräsentation „für Belgien“ einhergegangen sind. Aber sie könnte auch von ihren Erinnerungen ans Bauen von Sandburgen am Strand von Ostende künden – es würde der an Unverschämtheit grenzenden Eleganz von Empire keinen Abbruch tun.

Die stimulierende Düsternis des Settings reibt sich an edel schimmernde Sounds, die ab und an leider an etwas überkommene R’n’B-Schemata rühren. Jedoch weder die allgegenwärtigen Atmosphäre noch die stimmliche Qualität desavouieren. Das Warten, es hat sich gelohnt!

Empire:
youtube.com/watch?v=5bpkaQCwKyU

facebook.com/mblanchemusicbe

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!