Musik der Karibik LXXV

Unter Barbados‘ Sternenhimmel

Mit einer gewissen Berechtigung kann sich die Insel Barbados als eines der markanten Zentren klassischer Musikausübung in der mittelamerikanischen Inselwelt, sei es mit, sei es ohne kolonialistischen Beigeschmack bezeichnen.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Bitte um Aufmerksamkeit: Norman Reintamm tritt mit den Studenten anlässlich der Festival Lunch Time Classics auf (Quelle: YouTube).

Wie bei jedem größeren mehrtägigen Konzertevent verteilen sich die Spielorte des prinzipiell jährlich stattfindenden Barbados Classical Music Festival über die gesamte Inselregion, unter anderem in der Prince Cave Hall. Das pluralistische Nebeneinander afrokaribischer und europäischer Kulturen verdankt sich hier langer Übung.

Nicht nur solistische Sänger/innen traten zum Barbados Classical Music Festival 2019 auf, auch Chöre und Streichorchester, bestehend aus jungen Student/inn/en, waren mit von der Partie (Quelle: YouTube).

 

 

Zuletzt war das Festival auf die Zeit zwischen dem 19. und 25. August 2019 angesetzt; als führende Protagonisten traten der selbst von Barbados stammende und in den USA diplomierte Pianist und Komponist Roger Othneil Gittens, der weltweit engagierte estnische Cellist Aare Tammesalu (im Trio mit einer Brahms-Sonate), die kanadische Suzuki-Violinistin Paule Barsalou, deren Landsmann, der Dirigent Norman Reintamm und der Pianist Ken Gee, die heute beide im kanadischen Hamilton etabliert sind.

Auch dem Auftritt des einheimischen Nachwuchses wurde auf dem Festival 2019 gebührender Platz eingeräumt (Quelle: YouTube).

Zu einem Extrakonzert mit zehn Sängern und sich selbst am Klavier lud Roger Gittens am vorletzten Tag des Festivals ein; während der ersten vier Tage der „langen“ Woche konnten sich Studierende und wieder eingestiegene professionelle Musiker an Workshops bei den leitenden Dozenten beteiligen. Einer der Höhepunkte des Festivals gleich am Tag nach dem Start war der Auftritt der einheimischen Sopranistinnen Jane Small, Amanda Fields und Shanika Roach zusammen mit dem Tenor David Gooding, die sich zur „Bajan Classical Affair“ trafen. Wann genau sich das karibikweit Aufmerksamkeit findende Festival 2020 ereignen wird, steht leider noch in den „Sternen des Südens“…

Barbados Classical Music Festival

 

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler aus München; Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.