Töne aus den Staaten: Illinois. Minnesota, Kansas ...

Größtmögliche Annäherung – nicht nur an das technisch Mögliche

Sounddesign ist auch an Musikhochschulen eine relativ junge Disziplin, in der sich wenige echte Spezialisten bislang etabliert haben. Einer von ihnen ist der im US-amerikanischen Bundesstaat Indiana aufgewachsene Musiker Anthony Reimer. Der studierte Waldhornist spielte zunächst im Orchester, folgte aber bereits Anfang der 1990er Jahre seiner Leidenschaft für die akustische Gestaltung von Medien und Orten und lehrt seit 2007 das durchaus für die Praxis angelegte Fach Sounddesign an der Northern Illinois University.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Anthony Reimer ist zweifacher Preisträger des Carbonell Award, der ihm für seine Verdienste 2002 und 2004 verliehen wurde (New Music Engine, US).

Bis 2005 hatte Reimer an der Ball State University Komposition studiert, bevor er noch einmal drei Jahre daraufsattelte, um sich auf Computermusik und Neue Medien zu spezialisieren. Der Ausgangspunkt beim Theater kam ihm zugute: Nach kreativen Jahren im Feld der Schauspielmusik arbeitete er neben der Komposition von instrumentalen wie auch elektroakustischen Werken an mehreren multimedialen Projekten.

Seine Kompositionen wurden in zahlreichen Staaten der USA und Südamerikas gespielt, nicht zuletzt auch in Griechenland, Deutschland und Russland. Er wirkt nunmehr seit 2009 an der University of Illinois in Champaign, wo er seit 2014 als Dozent für Sounddesign und damit verbundene Technologien zuständig ist.

„Größtmögliche Annäherung“ (des Saturn) „an die Erde“ am 13. Juli 2018 (NASA Hibble, CC-Liz.)

Zum „traditionellen“ eigenen Repertoire zählen unter anderen seine Kammermusikstücke Juliet: Portrait of a Young Girl In Love für Klavier, Vibraphon, zwei Hörner, Cello und Flöte und Closest Approach To The Earth für Klavier, Cello und Violine. Putting in time … waren zwei seiner Projekte zwischen 2006 und 2007 betitelt,  die sowohl die Möglichkeiten der Zwei-Kanal-Technik als auch des Surround Sound ausloteten. Dem Internetauftritt der Indiana University Foundation ebenso wie dem der Filmfabrik Palm Pictures, für die er den Thriller 13Tzameti vertonte, verlieh Anthony Reimer seine musikalische Form.

 

 

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler aus München; Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.