Ein Schatz der Renaissance

Baldachin am Berg

Im Jakobszimmer der Churburg oberhalb Schluderns im Vinschgau steht die berühmte Baldachin-Orgel, ein beinahe singuläres Instrument aus der späten Renaissancezeit, das beinahe im Originalzustand erhalten werden konnte.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Absolute Rarität: das wegen ihres Überbaus als Baldachinorgel bezeichnete Instrument auf der Südtiroler Churburg (nxt-at, 3.9.2020, CC-Liz.).

Jacob VII. Graf Trapp hatte 1559 den Orgelbauer Michael Strobl aus Süddeutschland beauftragt, die lediglich über dreieinhalb Oktaven Spielumfang verfügende Tischorgel zu bauen. Neben diesem damals ist heute der Innsbrucker Hochschullehrer Peter Waldner sozusagen der einzige Experte, der als Musiker Zugang zu der wertvollen Orgel hat und sie spielen darf.

Peter Waldner spielt Repertoire aus der Epoche der 1559 konstruierten Orgel (Tastenfreuden 2011, ASIN‏: ‎ B00U5WAFP8).

 

Unter dem baldachinartigen Aufbau mit den filigranen und perfekt ausgeführten Holzarbeiten sind – unsichtbar für das Auge des Betrachters – 309 Orgelpfeifen versteckt, die in regelmäßigen Abständen gestimmt werden müssen.

Die südtirolische Churburg stammt aus dem 13. Jahrhundert und thront als eine der am besten gepflegten Denkmäler ihrer Art in Südtirol (Adrian Michael, 2011, CC-Liz.).

 

 

 

Die Orgel war für das Musizieren im privaten Kreis gedacht, weshalb sie nicht nur zum Zweck von Andachten genutzt wurde, sondern auch zu Festen am Adelshof zur Verfügung stand. Die Nachfahren des einstigen Grafen Trapp, der das Instrument in Auftrag gegeben hatte, hüten sie selbstverständlich wie ihren Augapfel.

Das Beispiel des Instruments fand im übrigen Nachahmer: 1994 schuf sie der Orgelbaumeister Jürgen Ahrend für die Frankfurter Musikhochschule nach.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler aus München; Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.