Shad Shadows, Köln, Tsunami Club, 23. Oktober 2021

Dark Party On

Shad Shadows, Tsunami Club, Köln (Stephan Wolf)

Mit konzise aufbereiteter Intimität und imperativ wirksamen Tanz-Vibes verzücken Luca und Alessandra aus Ravenna ihr auf feinste Dark Wave/Minimal-Electronica geeichtes Publikum – vom berühmten Teppich der südstädtischen Tsunami-Bühne aus. Ein tightes Set, dessen Intensität sich von Track zu Track zu steigern verstand, ein nonchalantes Auftreten ohne Allüren sowie ein angemessen zackiger Sound lassen nur den einen Wunsch zu: bitte bald noch viel viel mehr davon!

Dass sich das auch als Schonwald bereits seit Jahren überzeugend reüssierende Ehepaar auf der Bühne sozusagen blind versteht, dürfte kaum überraschen. Dass es ihnen offenbar leicht fällt, das gefühlte Verständnis für das von ihnen Dargebotene ohne Umschweife auf die Anwesenden zu übertragen – auch nicht. Dann schon eher der sich heute Abend – spontan – ereignende Wegfall kühl gekünstelter Distanziertheit.

Obschon die Shad Shadows selbstverständlich allumfänglich allein für ihr Tastenwerk verantwortlich zeichnen, diffundieren sämtliche Hemmschwellen zwischen den Demarkationslinien im Nu. Die Atmosphäre stimmt, die Stimmung steigt und steigt. Kein Wunder, dass nach dieser intensiven Ereignishaftigkeit des Gigs anschließend kaum einer den Saal verlässt. Derart angefixt von treibenden Beats und schwummrigen Gefühlen verbleibt man vor Ort. Um sich bis frühmorgens spät einer Party-Sause hinzugeben, die Luca und Alessandra zuvor formvollendet präludierten. Mille grazie! Grazie mille!

Kommende Live-Termine unter dem Attaque Surprise & Temptation Club-Banner zu Köln – strictly recommended:
02.11. Bleib Modern & Mirim (Blue Shell)
13.11. Bragolin & Jaguwar & Melting Palms (Blue Shell)
16.11. Linea Aspera & Dalhia (Gebäude 9)
16.12. New Candys (Blue Shell)

facebook.com/shadshadowsmusic
attaque.surprise.de
temptationclub.de

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!