Vorankündigung: Konzert FRAKTUS am 4. Februar in Frankfurt

Nicht verpassen: Konzert einer Band, die es nie gab.

Die Band Fraktus ist ein Mythos: Sie soll vor 30 Jahren den Techno erfunden haben. Dabei existierte diese Gruppe nie, sie ist eine Erfindung von Studio Braun (Jacques Palminger, Rocko Schamoni und Heinz Strunk).

Hinter Studio Braun verbirgt sich ein Hamburger Trio, das unter anderem durch extrem lustig-originelle Telefonstreiche deutschlandweit bekannt wurde. Über diesen Hintergrund sollte man Bescheid wissen. Denn so fällt es leichter zu verstehen, warum die Musik von Fraktus so klingt, als hätten sich

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule
Kraftwerk zusammen mit Helge Schneider im Tonstudio eingeschlossen.

Studio Braun präsentiert: FRAKTUS | © corazón international

Bereits der Kinofilm „Fraktus – Das letzte Kapitel der Musikgeschichte“, eine Pseudo-Dokumentation über das Comeback der Band, mauserte sich zum umjubelten Publikumserfolg. Nun geben sich die drei Techno-Pseudo-Pioniere live auf der Bühne der Union Halle in Frankfurt die Ehre. Ich erwarte eine wirklich lustige Mischung aus elektronischer Musik, Performance, Rollenspielklamauk und Improvisation!

 

Wer am Montag in Frankfurt ist, sollte sich diesen exzentrischen Bühnen-Mix auf keinen Fall entgehen lassen!

Trailer

Konzert: Fraktus, 
04. Februar 2013, 20:00 Uhr Frankfurt, Union Halle, Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt.

Tickets hier

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Nina Pelke

Kommunikationswissenschaftlerin, Texterin, Autorin und Musikliebhaberin aus Frankfurt. Auf dem Schirm: sämtliche Spielarten elektronischer Musik, wie Techno, Dance, Elektro, Minimal, House, aber auch Rock, Grunge und Crossover. Plus: Leidenschaft für Kunst, Literatur, Kino und Theater.