Christina Bianco sings Divas: Wer bin ich und wenn ja, wie viele?

Gestatten, ich bin Christina Bianco. Und Cher. Und Britney Spears. Und Adele. Und Barbra Streisand. Die Amerikanerin hat viele Gesichter – oder besser gesagt: viele Stimmen. Und das beweist sie gerade in einem YouTube-Video, das bisher fast vier Millionen Mal angeklickt wurde. In dem knapp sieben Minuten langen Clip singt Christina Bianco Bonnie Tylers Hit „Total Eclipse Of The Heart“ und imitiert dabei die Stimmen von nicht weniger als 19 bekannten Sängerinnen – und das live ohne Netz und doppelten Boden.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Das hört sich nach Mehr an: Christina Bianco / Foto: PR christinabianco.com

Das hört sich nach Mehr an: Christina Bianco / Foto: PR christinabianco.com

In Deutschland hat bis dato vermutlich keiner von Christina Bianco gehört. Und auch in ihrem Heimatland, den USA, dürfte sie nur einem kleineren Publikum bekannt sein. Hier hat sie sich vor allem in Musicals abseits des Broadways einen Namen gemacht. Vor zwei Jahren ist sie dann auch bei „America’s Got Talent“ aufgetreten.

Hat alles nichts genützt – zumindest nicht auf der Karriereleiter oder bezüglich des Bekanntheitsgrads –, bis sie vor drei Wochen einen Live-Mitschnitt ihres Auftritts im New Yorker Kabarett-Restaurant „54 Below“ bei YouTube hochgeladen hat. In dem Video gibt sie mit Piano-Begleitung Bonnie Tylers 1983er Ballade „Total Eclipse Of The Heart“ zum Besten.

Wortwörtlich zum Besten: Während des Songs switcht sie zwischen den Stimmen bekannter Sängerinnen verschiedener Genres und Ären hin und her, teils wirklich zum Verwechseln. Darunter finden sich Adele, Cher, Liza Minnelli, Barbra Streisand, Julie Andrews, Norah Jones, Shakira, Britney Spears, Christina Aguilera, Bernadette Peters, Kristin Chenoweth, Zooey Deschanel, Patti LuPone, Gwen Stefani, Bette Midler, Edith Piaf, Judy Garland, Alanis Morissette und – Las-Vegas-like – Celine Dion.

Aber überzeugt euch selbst:

Was meint ihr – hot or not?

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Kathrin Tschorn

Kathrin Tschorn | Freiberufliche Musikredakteurin und Lektorin, beheimatet in Berlin. Stets Musik aus den Bereichen Pop, Rock, Indie, Jazz sowie allem dazwischen auf den Ohren und eine Tastatur unter den Fingern.