Prince hat als Kind an Epilepsie gelitten

Der Musiker Prince („Purple Rain“, „Kiss“) verriet vor Kurzem, dass er als Kind an der Krankheit Epilepsie gelitten hat. Er hatte zuvor noch nie darüber gesprochen, dass er als Epileptiker zur Welt gekommen war und in seiner Kindheit unter regelmäßigen Krämpfen zu leiden hatte. Er erzhält, seine Eltern seien in diesen Situationen hilflos gewesen, hätten jedoch ihr Bestes versucht, um mit der Krankheit ihres Sohnes umzugehen.

Für seine Heilung

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule
mache er göttliche Eingebung verantwortlich:

Quelle: penner / CC

Quelle: penner / CC

die Mutter von Prince erinnere sich, ihr Sohn habe gesagt, ein Engel hätte ihm angekündigt, nie wieder krank sein zu müssen.

Trotzdem habe der Musiker sehr unter seinen epileptischen Krämpfen leiden müssen – nur um die schmerzhaften Anfälle dämmen zu können, habe er Instrumente in die Hand genommen und spielen gelernt. Zudem hätten andere Kinder ihn damals wegen seiner Krankheit gehänselt. Um das zu kompensieren, hätte er angefangen, sich so auffällig und laut wie möglich zu verhalten und mit seinem grellen Auftreten Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!