Folks und Tales aus aller Welt

Eine musikalische Weltreise vom Feinsten bietet das Leipziger Ensemble amarcord mit ihrer neuen CD „Folks & Tales“: eine Auswahl beliebter landestypischer Melodien von allen Teilen der Erde. Die fünf ehemaligen Thomaner singen 17 Songs in 14 Sprachen aus 16 Ländern, die sie während ihrer mehr als 1.600 Konzerte weltweit gesammelt haben. Entstanden ist eine ganz persönliche Reise von Italien, Schweden, Kuba über Ghana, Russland, Thailand bis nach Japan und Australien.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

In den Arrangements mit Einflüssen aus Pop, Jazz und Klassik vermitteln die Sänger einen Eindruck des Musik-Charakters der unterschiedlichen Länder. Traditionen und Geschichten bieten sie musikalisch dar.

Folks & Tales aus aller Welt: Raumklang

Das Ensemble beginnt die Reise mit dem deutschen Volkslied „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“. Überraschend arrangiert, tragen es die Sänger mit technischer Meisterleistung und sprachlicher Perfektion vor. Mit Charme und Witz präsentieren sie die Songs, gepaart mit Homogenität und musikalischer Stilsicherheit. Ob koreanisch oder chinesisch, es klingt überzeugend.

Vielseitigkeit zeichnet das Repertoire von amarcod aus: von Literatur aus dem Mittelalter, der Renaissance, dem Barock, der Romantik und Moderne bis hin zu Arrangements aus Volksliedern und Jazz. Für ihr Schaffen wurden die Sänger mit dem International Classic Music Award ausgezeichnet. Außerdem erhielten sie zwei ECHO Klassik-Preise und drei Contemporary A Capella Recording Awards, dem „A-capella-Oscar“.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Raphaela Kaltenhäuser

Raphaela Kaltenhäuser | Freie Journalistin Klassische Musikszene Dresden