Glückliche PreisträgerInnen und musikalische Entdeckungen

Zu den abschließenden Höhepunkten der internationalen Sommerakademie der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (kurz: isa) gehört in jedem Jahr das Konzert der PreisträgerInnen der verschiedenen Wettbewerbe dieser Veranstaltung. In diesem Jahr war dieses traditionelle Konzert, das von einer Auswahl der zahlreichen TrägerInnen der Preise bestritten wurde, im ORF RadioKulturhaus in Wien am 23. August zu erleben.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Judita Škodová (c) Stephan Polzer

Judita Škodová (c) Stephan Polzer

So verschiedenartig wie die Sponsoren der ausgeschriebenen Preise waren, so verschiedenartig sind auch deren Träger, die die Internationalität der isa wiederspiegeln. Zu hören waren an diesem von Henkel sponsorten Abend folgende PreisträgerInnen:

Antonin Reicha-Preis (gestiftet von der Stiftung Život Umělece):

Yaeram Park, Flöte (Südkorea)
Chloé Dufossez, Flöte (Frankreich)
Seohee Choi, Flöte (Südkorea)
Hyungjin Jang, Flöte (Südkorea)

PianistInnen-Preis (zwei Mal vergeben von der ACS Acquisition Services & Co GmbH Wien):

Saori Toyama, Klavier (Japan)
sowie an Hitomi Nakayama, Klavier (Japan)

Bohuslav Martinů-Preis (gestiftet von der Bohuslav Martinů Gesellschaft in Prag):

Judita Škodová, Violoncello (Tschechien)

2. Wiener Schule-Preis (gestiftet von der Kulturabteilung der Stadt Wien):

Nobuhiro Suyama, Violine (Japan)

Klavierkammermusik-Preis (gestiftet vom Joseph Haydn Institut der mdw):

Trio Prag (Tschechien)
Vit Chudý, Violine
Matěj Stěpánek, Violoncello
Kristina Stepasyuk, Klavier

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!