The Mayor´s Thames Festival 2013 – „1513 A Ships´ Opera“

Ein Multitalent in Sachen Kunst ist das Event, welches sich mit aller Hingabe der Themse widmet. Flussbezogener könnte ein Festival der Wasserspiele kaum sein. Kreativ bis in die kleinste Ritze, wurde am Gesamtkonzept gefeilt. Im September übernimmt der Fluss den Regentenstab und bemächtigt sich zahlreicher Kunstseelen im Herzen dieser Stadt. Ein 10-Tages-Programm mit ekstatischen Höhepunkten. Man will es kaum glauben, aber das Unmögliche scheint hier gerade gut genug zu sein. Eine äußerst spezielle Form die verlorenen Stimmen der Themse zu verflechten, wird die Water-born Ships´ Oper sein.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Quelle / Foto: http://thamesfestival.org / A Ships’ Opera Richard Wilson (UK) and Zatorski + Zatorski (UK

Quelle / Foto: http://thamesfestival.org / A Ships’ Opera Richard Wilson (UK) and Zatorski + Zatorski (UK)

Unvorstellbar, wie es einem dabei emotional ergehen muss, wenn ein Opern-Konzert von Schiffskörpern durchdrungen ist. Dampfpfeifen, Glocken, Hörner, Hupen, Sirenen und Kanonen. Eine Armada von historischen Schiffen aus den unterschiedlichsten Epochen, getragen von dem Bildnis der erst kürzlich aufpolierten, majestätisch anmutenden Tower Bridge. Hochkarätige Unterstützung hat es hierbei natürlich auch gegeben. Der Einfluss von Bjork, Oasis und The Pogues dürfte auf die Performance nicht unwesentlich sein. Erinnert man sich doch unzweifelhaft an die extremen Eigenheiten der isländischen Unbeugsamen.

In gewisser Weise passen diese Charaktere genauso gut in dieses Element, wie Londons Wetterkapriolen. Im morgendlichen Mündungsareal der Themse, beginnend am Meer, startet dieses Weltstück. Einen Tag lang sowie in drei Akten wird dieses Spektakel mit einer Menge Dampf unterm Bug dem nächtlichen Höhepunkt entgegen steuern. Lichterreigen und Soundspecials inklusive. Na dann – volle Kraft voraus!

1513 A Ships´ Opera á la Richard Wilson (UK) und Zatorski + Zatorski (UK)

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Melanie Dworaczek

Autorin und kreativer Geist aus der sächsischen Weinregion. Ziel: Erfrischend, unkonventionell, gelebte Atmosphäre in Kunst und Kultur zu spiegeln. Einsicht erlangen, sich den vielfältigsten Charakteren nähern. Mit Liebe zur Musik, auf Entdeckungsreise.