[Bielefeld] Uriah Heep im Ringlokschuppen

Bielefeld. Frohe Kunde für Freunde des gepflegten Hardrocks – Uriah Heep, die Mitbegründer dieses Genres gastieren am Freitag, 22. November im Bielefelder Ringlokschuppen. Als „Very Special Guest“ auf der „Bula Quo“ Tour bestreiten Heep das Vorprogramm.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Nach dem harten Schicksalsschlag für die Band im Frühjahr, Gründungsmitglied Trevor Boulder erlag im Mai einem Krebsleiden, wollen Heep es noch einmal wissen.
Die Band um Frontmann Bernie Shaw, der nach einer kleinen Auszeit der Stimmbänder zurück ist, wird auch bei diesem Konzert wieder Vollgas geben.

Rimmer für Boulder
Mick Box an der Gitarre, Davey Rimmer am Bass, Schlagzeuger Russell Gilbrook und Keyboarder Phil Lanson geben einen musikalischen Überblick über ihre Karriere. Hits wie Easy Livin’, Lady in Black oder Free Me gehören ebenso zum Repertoire, wie aktuelle Songs des Albums Logical Revelations (2012).

Ein Rockspektakel - Uriah Heep. Foto: Pressemappe

Ein Rockspektakel – Uriah Heep. Foto: Pressemappe

Wo der Hammer hängt
Benannt nach dem Gegenspieler von David Copperfield aus dem Roman von Charles Dickens, sind die Männer aus Großbritannien aber alles andere als böse. Die Band, die seit Jahren treue Fans und Anhänger hat, ist auch im 44sten Jahr ihres Bestehens ein Klassiker. So titelte Die Tiroler Zeitung nach einem Konzert: „Die Altrocker zeigten, wo der Hammer hängt.“ Das werden sie wohl auch im Bielefelder Ringlokschuppen zeigen.
Karten für den Konzert-Event mit Status Quo und Uriah Heep gibt es an den bekannten Vorverkaufstellen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Guido Kaiser

Guido Kaiser | Studium: Germanistik und Medienwissenschaften - Beruf: Redakteur für verschiedene TV-, Print- und Online Medien - Tätigkeit: Presse-, Medien- und Marketingberatung - Hobbys: Musik verschiedenster Stile, Sport - besonders Fußball, Hunde