Der Hobbit 2 – Smaugs Einöde

Wie wir schon von der „Herr der Ringe“-Trologie gewohnt sind, vergeht zwischen den Kinostarts der einzelnen Teile immer ungefähr ein Jahr. „Der Hobbit“ scheint diesen Trend fortzusetzen, obwohl die ersten beiden Teile der Trilogie „Eine unerwartete Reise“ und „Smaugs Einöde“ zusammen abgedreht wurden. Am 13. Dezember ist es aber endlich so weit und der zweite Teil wird in den deutschen Kinos anlaufen.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

"Der Hobbit 2 - Smaugs Einöde" - Copyright: Warner Bros.

„Der Hobbit 2 – Smaugs Einöde“ – Copyright: Warner Bros.

Neben den bereits bekannten Schauspielern aus „Eine unerwartete Reise“ werden die Zuschauer sich auf ein Wiedersehen mit Orlando Bloom als „Legolas“ aus „Der Herr der Ringe“ freuen dürfen und auch Evangeline Lilly („Lost“) -, Stephen Fry („V wie Vendetta“) und Billy Conolly („Der blutige Pfad Gottes“) sind unter anderem mit von der Partie.Benedict Cumberbatch („Sherlock“), der im ersten Teil bereits dem „Nekromanten“ („Sauron“) seine Stimme geliehen hat, spricht nun auch den Drachen „Smaug“.

In „Der Hobbit 2 – Smaugs Einöde“ sehen wir, wie der junge „Bilbo Beutlin“ – gespielt von Martin Freeman („Sherlock“) – mit den 13 besten Kriegern der Zwerge unter der Führung von „Thorin Eichenschild“ – dargestellt von Richard Armitage („Captain America“) – und mit tatkräftiger Unterstützung des Magiers „Gandalf“ (Ian McKellen) seine „unerwartete Reise“ fortsetzt, um den Drachen Smaug aus der Heimat der Zwerge zu vertreiben.

Regisseur Peter Jackson, der auch schon die „Herr der Ringe“-Trilogie auf die Leinwand brachte, zeigt erneut, wieviel Unterhaltungspotenzial die Schriften J.R.R. Tolkiens bieten und welch grandiose Fantasiewelten die heutige Filmtechnik hervorbringen kann.

Der Hobbit 2 – Smaugs Einöde TRAILER

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!