Anna Calvis düster-schöne Erinnerung an verloren geglaubte Persönlichkeit

Bald ist es soweit! Mit ihrem zweiten Album „One Breathe“ beginnt Ausnahmekünstlerin Anna Calvi einen neuen Abschnitt ihrer außergewöhnlichen Karriere. Kurz vor der Veröffentlichung gibt es nun schon eine verheißungsvolle, erste Single zu hören und vor allem zu sehen. Das Video „Eliza“ erzählt auf vertraut mysteriöse Art ein Stück eigene Geschichte. Es gewährt tiefe Blicke in die Seele der Musikerin. Magisch zieht das Lied in den Bann. Vorsicht, es macht süchtig auf mehr!

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Domino Recording

Domino Recording

„Eliza“ erzählt die Geschichte einer Frau, welche sich selbst verlor. Auf ihrer Suche findet sie sich selbst in dem Gefühl einer schönen und starken Person wieder. In romantischen Bildern findet ein verletzliches Wesen zu Stärke und Selbstbewusstsein. Getrieben vom eindringlichen Rhythmus sowie der unvergleichlich emotionale Gesang Anna Calvis, jeder Ton eine Offenbarung, hinterlässt die kleine Geschichte eine befriedigende Ahnung.

Der intime Bericht bringt die Selbstfindung der Künstlerin auf einen Punkt. Auch diese Anfang zwanzigjährige Künstlerin war schwach, traute sich nichts zu. Sie hatte lange Angst vor der eigenen Stimme. Vom Vorbild der Edith Piaf oder Maria Callas beeinflusst, packte sie all ihre Emotionen und ganzen Mut erst vor wenigen Jahren in die Stimme und beeindruckt verführerisch ein wachsendes Publikum. Brian Eno entdeckte die junge Britin, Nick Cave nimmt sie mit auf seine Tour, um nur zwei prominente Bewunderer zu nennen. Anna Calvi entführt seitdem in ein gespenstiges, malerisches Traumland.

Das Album „One Breath“ erscheint am 4. Oktober und für jene, die es nicht erwarten können, die Single am 27.09. als 7″. Lassen sich die Emotionen aus „Eliza“ noch steigern? Die Erwartungen sind hoch aber ich kann mir kaum vorstellen, in meiner Zuversicht enttäuscht zu werden. Aber seht selbst:

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Melanie Labsch

Freiberufliche Grafikerin, Redakteurin und Autorin, lebt in Potsdam, Musik: Indiepop, Punk, Electro, Jazz, Blues, Klassik, Post-Rock, ....