And the Indie goes to…

Am 6. September wurden in Berlin vom Verband unabhängiger Musikunternehmen, dem Branchenverband der unabhängigen Labels, zum ersten Mal überhaupt die VIA! VUT Indie Awards, kurz „Indies“ verliehen. Dabei waren auch einige sehr namhafte Musiker unter den Preisträgern.

Den Preis für das beste Album 2012 gewann mit dem Hamburger DJ Koze und seinem Album Amygdala ein nicht ganz unbekanntes Gesicht in der unabhängigen Musikszene. Die Nominierten in der Kategorie waren neben dem Gewinner noch Cro mit dem Album Raop, Nils Frahm mit dem Album Screws, Kadavar mit Kadavar sowie Kid Kopphausen mit 1.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Nils Koppruch, ein Teil des Duos Kid Kopphausen. Foto: CC BY-SA 3.0 by Roger Koslowski.

Nils Koppruch, ein Teil des Duos Kid Kopphausen. Foto: CC BY-SA 3.0 by Roger Koslowski.

Als bestes Experiment 2012 wurde das Duo Modeselektor ausgezeichnet. Sie hatten immerhin mit Konkurrenz von Hochkarätern wie Bohren & Der Club Of Gore, Denovali Records, Feine Sahne Fischfilet, Peaches, Swans zu kämpfen.

Aus den fünf Nominierten Labels Audiolith, City Slang, Domino Erased Tapes Records und Pampa Records wurde die City Slang Gang als bestes Label 2013 ausgezeichnet. Das Label produziert unter anderem Arcade Fire, Calexico oder Nada Surf.

Otto Normal setzte sich gegen die Konkurrenz von Arpen & the Volunteers, Mine, Pentatones und Pool durch. Die Band konnte sich beim Wettbewerb als bester Nowcomer 2012 beweisen.

Zum Schluss blieb die Verleihung für den besten Act 2012. Nominees waren Dagobert, Get Well Soon, Kid Kopphausen, John Talabot und Otto Von Schirach. Kid Kopphausen, die Combo von Nils Koppruch und Gisbert zu Knyphausen gewann nicht unbedingt überraschend aber verdient. Nach dem überraschenden Tod von Nils Koppruch vergangenen Herbst kann diese Preisverleihung auch als posthume Ehrung für sein Lebenswerk als Solokünstler und in der Band Fink angesehen werden. Aber auch seine Kooperation mit Gisbert zu Knyphausen verlangt einem musikalisch einiges an Respekt ab. Kid Kopphausen hat zu Recht den Preis als bester Indie-Act des vergangenen Jahres gewonnen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Stefan Christoph

Stefan Christoph | Stefan Christoph ist im bürgerlichen Leben tagsüber Politikwissenschaftler. Nachts legt er jedoch sein dunkles Cape an und wird zum Musikredakteur, Texter und Grafiker.