Gütersloh – Michael Rother auf Electronic Circus Festival

Michael Rother ist eine Legende der elektronischen Musik, nicht nur in Deutschland, sondern in der ganzen Welt. Zu seinen Fans gehören Herbert Grönemeyer genauso wie die Gallagher Brüder Liam und Noel. Trotz seiner Erfolge mit „Harmonia“, „Neu!“ und als Solokünstler versteht es Rother immer wieder abzutauchen. Live-Auftritte sind sehr rar gesät, wenn aber immer sensationell. Am 5. Oktober tritt Rother live in Gütersloh auf.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Michael Rother macht sich rar. Foto:CD

Michael Rother macht sich rar. Foto:CD

Im Rahmen des „Electronic Circus 2013“ gibt die Elektronik Legende zusammen mit dem ehemaligen „La Düsseldorf“ Schlagzeuger Hans Lampe ein Konzert. Seine letzten Live-Auftritte hat Michael Rother in Japan absolviert, jetzt geht es also zurück in die Heimat.

Seine letzte CD-Veröffentlichung liegt auch schon einige Jahre (2004) zurück, das liegt aber wahrscheinlich daran, dass Rother auf vielen anderen Sektoren der Kunst und Musik aktiv ist.

Stücke von „Harmonia“ und „Neu!“
Auf dem Programm des Konzerts stehen einerseits Stücke aus seiner Zeit bei „Harmonia“. Aus dieser Zeit hat die Zusammenarbeit mit Hans-Joachim Roedelius und Dieter Moebius wahre Juwelen des „Electronic Art“ hervorgebracht. Des Weiteren wird es Stücke aus seiner Zeit bei „Neu!“ geben, die inzwischen wahre Klassiker der elektronischen Musik geworden sind.

Katzenmusik und flammende Herzen
Unvergessen auch seine Solo-Projekte „Katzenmusik“ und der herrlich melancholische Soundtrack zum Film „Flammende Herzen“. Eventuell werden die Besucher an diesem Abend aber auch in den Genuss des ein oder anderen neuen Stückes kommen. Der Maestro ist in dieser Hinsicht schwer einzuschätzen. Wie gesagt, man macht sich rar und wenn man auftaucht, ist es meist ein Meilenstein. Karten für den „Electronic Circus 2013“ in Gütersloh gibt es an den bekannten Vorverkaufstellen oder im Internet.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Guido Kaiser

Guido Kaiser | Studium: Germanistik und Medienwissenschaften - Beruf: Redakteur für verschiedene TV-, Print- und Online Medien - Tätigkeit: Presse-, Medien- und Marketingberatung - Hobbys: Musik verschiedenster Stile, Sport - besonders Fußball, Hunde