Sebastian Tellier kehrt in November zurück mit neuen Album

Er macht es schon wieder. Nachdem bis zum Vorgänger „My God Is Blue“ aus dem Jahre 2012 sage und schreibe fünf Jahre vergangen sind, bringt Sebastian Tellier bereits am 8. November sein neues Album heraus. Für „Confection“ versammelt der Franzose einmal mehr die Besetzung mit der er auch schon sein wohl bekanntes Lied „La Ritournelle“ einspielte. Dazu gehört niemand anderes als Afro-Legende Tony Allen, der nicht nur wegen seiner Arbeit mit Fela Kuti von vielen als bester Schlagzeuger der Welt angesehen wird.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Sebastian Tellier - Confections, Cover: Record Makers

Sebastian Tellier – Confections, Cover: Record Makers

Produzieren wird „Confection“ einmal mehr Philippe Zdar, so etwas wie der Pate des French House, gleichsam aber eben auch verantwortlich für das Mixing von Alben von Phoenix, Cat Power oder Beastie Boys. Robin Coudert von Phoenix hat dann auch an den Keyboards zum Gelingen des Albums beigetragen. Wie seine bisherigen Alben kommt der Longplayer über Air’s label Record Makers.

Man kennt sich schließlich und kann auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit zurückblicken. Im Unterschied zu den Disco Pop-Nummern von „My God Is Blue“, wird das neue Album überwiegend instrumental gehalten sein, das wie ein Soundtrack funktionieren soll. Standesgemäß gefeiert wird „Confection“ am 12. Oktober in Paris, wenn Tellier zum ersten Mal in der Geschichte seiner Karriere ein großes Konzert mit einem Orchester geben wird.

Sebastian Tellier „Confection“ (Record Makers), VÖ: 8.11.2013

Tracklist
01. Adieu
02. Coco
03. L’Amour naissant
04. Adieu mes Amours
05. Hypnosis
06. Waltz
07. Adieu comme un jeu
08. Delta Romantica
09. Curiosa
10. L’Amour naissant II
11. Coco et le mazes
12. L’Amour naissant III
13. Curiosa II
14. Le delta des amours

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Philipp Demankowski

Philipp ist freiberuflicher Musikjournalist aus Dresden mit Schwerpunkt elektronische Musik. Daneben macht er Radio, legt Vinyl aus Überzeugung auf und ist Mitbetreiber eines Plattenlabels.