„Hannibal“ – Das kannibalische Genie jetzt auch als Serien-Killer

Abstoßend und faszinierend zugleich fesselten die Verfilmungen der Romane von Thomas Harris bereits Millionen von Zuschauern. „Manhunter“ oder im deutschen Titel „Blutmond“ von 1986 dürfte heute nur noch wenigen ein Begriff sein. Spätestens jedoch seit „Das Schweigen der Lämmer“ (1991) – erstmals mit Anthony Hopkins als „Hannibal Lecter“ – gehört die Reihe zu den beliebtesten Psycho-Thrillern überhaupt. Es folgten die Leinwand-Hits „Hannibal“ (2001), „Roter Drache“ (2002) – ein Remake des bereits erwähnten „Blutmond“ – und „Hannibal Rising“ (2007), welcher den Werdegang vom litauischen Adelssohn zum „bösesten Schurken der Filmgeschichte“ (laut American Film Institute) beschreibt. Nun geht „Hannibal, the cannibal“ in Serie…

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

"Hannibal", die Serie - Copyright: NBC

„Hannibal“, die Serie – Copyright: NBC

Bryan Fuller, der bereits erfolgreich als Autor an eingen US-amerikanischen Serien, darunter „Heroes“ und „Pushing Daisies“ mitwirkte, hatte die Idee, eine TV-Serie zur „Hannibal“-Reihe zu produzieren. Die Handlung findet zwischen den Filmen „Hannibal Rising“ und „Roter Drache“ statt. „Dr. Hannibal Lecter“ (Mads Mikkelsen) ist praktizierender Psychiater, der von FBI-Special Agent „Jack Crawford“ (Laurence Fishburne) gebeten wird, den Profiler „Will Graham“ (Hugh Dancy) bei den Ermittlungen gegen einen Serien-Killer, denChesapeake Ripper“, zu unterstützen, welcher seinen Opfern Organe entnimmt. Das FBI geht davon aus, dass der Mörder die Organe als Trophäen aufbewahrt – niemand rechnet mit dem Doppelleben und der kannibalischen Neigung Dr. Lecters. Als der dann auch noch Wills betreuender Psychologe wird, beginnt ein manipulatives Katz- und Mausspiel der Extraklasse.

Die Serie wird in den USA bereits seit April 2013 ausgestrahlt, die deutsche Erstausstrahlung erfolgt am 10. Oktober 2013 auf Sat1.

Interessant für Fans der Reihe, die es nicht mehr erwarten können: bereits ab 19. Oktober 2013 wird die erste Episode auf „myvideo“ zu sehen sein – kostenlos und in voller Länge.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!