Hamburg-Musical „Linie S1“ – ein Genuss für Hamburg-Liebhaber.

Schnörkellos, voller Leben, originell –Hamburg eben: das St. Pauli Theater begeistert bis November mit „Linie S1“. Der Wunsch nach einem Musical, das Hamburg detaillierter beschreibt als bloß den Kiez, kam vom Hamburger Abendblatt. Die Theaterintendanten waren begeistert. Schließlich ist Hamburg neben Berlin die am meisten und schönsten besungene Stadt Deutschlands – wie just auf dem Hiphop-Event „Beats auf der Bahn“ (28.08.) hörbar. Bis Ende November ist das Hamburg-Musical noch am Spielbudenplatz zu sehen.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Luna und Miguel treffen sich in der S1.

Luna und Miguel erleben eine wilde Jagd durch Hamburg. Foto: Frank Siemers.

Ein Musical für Hamburg

Als Initiatorin trat Vivian Hecker, Marketingchefin des Hamburger Abendblattes, an das St. Pauli Theater heran. Dessen Intendanten Thomas Collien und Ulrich Waller hatten schnell den Soundtrack im Ohr. Autor Markus Busch steuerte die Story bei: eine Liebesgeschichte durch die S1, die Hamburger Bezirke und die größten Hits aus oder über Hamburg von Hans Albers bis zu den Beginnern.

Von der Bühne über die Lachmuskeln direkt ins hamburgische Herz

Miguel, ein junger Barmbeker, trifft Luna aus Blankenese in der S1, sie verlieben und verlieren sich. Auf der Fahrtstrecke der S1 über den Hauptbahnhof („In ’ner halben Stunde am Hauptbahnhof kriegste Angebote, da bleiben keine Fragen offen!“) treffen sie Hamburger Originale („Holsten knallt am dollsten“), nörgelnde Berliner („St. Pauli – Reeperbahn – auf meener App sieht dit allet gleich aus.“) und Anzugträger. Die Kritik im Publikum fällt Hamburgisch aus: „‘N paar Dönkens haben die hier drauf, ne!?“ Termine und Ticketinfos gibt es unter 0 40/47 11 06 66, auf www.st-pauli-theater.de oder direkt an der Abendkasse des St. Pauli Theater am Spielbudenplatz. Auf ins Abenteuer in der schönsten Stadt der Welt!

http://www.st-pauli-theater.de/

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!