Nationaltheater Mannheim startet in die neue Spielzeit 2013/14!

Schnawwl:

„Super Gute Tage“ Mark Haddon / Simon Stephens, 06.10.2013
Inszenierung:  Marcelo Diaz

„Leon und Leonie“ Thilo Reffert 07.03. 2014
Inszenierung:Theo Fransz

„Der Thaiboxer“ (DSE) Ad de Bont, 25.04.2014

Junge Oper:

„Der Unsichtbare Vater“ Juliane Klein 04.01.2014
Inszenierung: Sybrand van der Werf

„Brilliant Adventures“ (DSE) Alistair McDowall, März 2014
Inszenierung: Robert Teufel

„Gold“ (DSE) Leonard Evers / Flora Verbrugge, 10.05.2014
Inszenierung: Jule Kracht

„Mozarts Geheime Reise“ (UA) 13. Juli 2014

"The Turn of the Shrew" Benjamin Britten Nationaltheater Mannheim

Wieder im Programm: „The Turn of the Shrew“ in der Inszenierung von Frank Hilbrich.
(Quelle: Nationaltheater Mannheim)

Neben diesen Premieren, sowie diversen Konzerten und Gastspielen finden unter anderem in der Sparte Ballett „Die vier Jahreszeiten“ und „Der kleine Prinz“, in der Sparte Oper Mozarts „Die Zauberflöte“, Puccinis „Madama Butterfly“ oder Brittens „The Turn of the Screws und in der Sparte Schauspiel Büchners „Dantons Tod“ sowie Heinrich von Kleists „Der zerbrochene Krug“ als Wiederaufnahmen zurück ins aktuelle Programm. Den Gesamtspielplan für die Spielzeit 2013 / 14 finden Sie hier.

Am Samstag, den 15. September läutet das Nationaltheater Mannheim das neue Theaterjahr mit einem feierlichen Eröffnungskonzert ein. Unter der musikalischen Leitung von Alois Seidlmeier erklingen im Opernhaus von Lehár bis Verdi die schönsten und beliebtesten Operettenmelodien und Opernarien. Mitwirkende sind Solisten, Chor und Orchestermusiker des Nationaltheaters Mannheim.

Seit dem 10. September gelten bereits die regulären Kassenöffnungszeiten. Darüberhinaus können Karten über das Online-Ticket-System sowie über den Print@Home-Service erworben werden.

Den Spielplan für die Monate September und Oktober steht unter folgendem Link zum Download bereit.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Agnes Berndanner

Agnes Berndanner | Freie Musikjournalistin. Geboren in Weißenburg i. Bay., derzeit beheimatet in Mannheim. Studium der Theater-, Musiktheater- und Literaturwissenschaft an der Universität Bayreuth. Zu jeder Situation den passenden Soundtrack, doch zu Hause fühlt sie sich in den musikalischen Extremen.