Susi Hyldgaard spielt im Wiesbadener Thalhaus

Mal jazzig, mal schräg, mal mit Folk-Elementen oder einfach nur Pop – Susi Hyldgaard lässt sich nicht auf eine bestimmtes Genre festnageln. Auf ihrer letzen Platte „Dansk“, singt sie in ihrer Heimatsprache Dänisch, aber auch auf Englisch, Französisch und Deutsch. Vielseitigkeit gehört bei ihr zum Programm. Diese Vielfalt lässt sich am 6. Oktober im Wiesbadener Thalhaus live erleben.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Susi Hyldgaard am 6.10. live in Wiesbaden  Foto: ohWeh

Susi Hyldgaard am 6.10. live in Wiesbaden
Quelle: Wikimedia Foto: OhWeh

Hyldgaard hat mittlerweile sieben Platten veröffentlicht und in unterschiedlichen Besetzungen eingespielt. Die Bandbreite reicht vom Trio bis hin zur Zusammenarbeit mit der NDR Big Band auf ihrem vorletzten Album „It´s Love We Need“ von 2009. Die Multiinstrumentalistin ist bekannt für ihre ungewöhnliche Instrumentierung. Ihr Hauptinstrument ist das Piano, sie beherrscht aber auch Ukulele, Gitarre, Akkordeon und weitere Instrumente. Stimmlich verfügt Hyldgaard über eine breites Repertoire, von zart oder verrucht dahingehaucht bis energisch gesungen, Scat ist ihr ebenfalls nicht fremd. In Titeln wie „Sie hat Sauerkrautstampfer“, scheint zudem der tiefgründige Humor der 1963 in New York geborenen Dänin durch.

Sie wird oft mit anderen sehr eigenständigen Sängerinnen verglichen. So charakterisiert „Die Zeit“ Hyldgaard als „…eigensinnig in ihren eigenen Musikkosmos verwoben, dem reinen Popsong so fern wie dem Jazzstandard, man könnte, will aber nicht. Ihre Stimme besitzt die hohe Bestimmtheit einer Joni Mitchell, den leichten Irrsinn einer Björk und die Beweglichkeit einer Kate Bush.“ Das Wiesbadener Publikum darf sich auf ein spannendes Konzert freuen.

Susi Hyldgaard, 6. Oktober, 19 Uhr, Thalhaus Wiesbaden

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!