Pennywise geht um

Coulrophobie bezeichnet die pathologische Angst vor Clowns und sie ist gar nicht mal selten, hat sie doch einen Platz in der Top 10 der am häufigsten auftretenden Phobien.
Die Stadt Northampton in England ist ein Ort, den Coulrophobiker zurzeit unbedingt meiden sollten, denn dort treibt des Nachts ein unheimlicher Clown sein Unwesen.
Er sieht aus wie der mörderische Clown Pennywise aus Stephen Kings Roman „Es“.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Northampton's Clown, Quelle: Facebook- Spot Northampton's Clown

Northampton’s Clown, Quelle: Facebook- Spot Northampton’s Clown

Zum ersten Mal tauchte er am  Freitag den 13. auf (ein mit Bedacht gewähltes Datum) und ist seitdem in jeder Nacht unterwegs. Man weiß nie, wo das Phantom das nächste Mal gesichtet wird. Wenn er dann irgendwo erscheint, macht er eigentlich nichts, als nur in der Gegend rumzustehen. Mörderische Absichten hat er indes nicht. Auf seiner facebook Seite verkündigte er, dass er einfach nur gesehen werden will. „I don’t terrorise people I just want to be spotted.“

Eine Rechnung, die scheinbar aufgeht, denn nach nur sechs Tagen hat seine Facebook Seite bereits über 96000 Likes. Und es gibt bereits erste Nachahmer und eine Reihe gefälschter Fotos machen auch schon die Runde. In den Zeiten von Facebook und Twitter bedarf es gar nicht viel und schon ist man mit einer simplen Idee (fast) weltbekannt.

Handelt es sich nur um einen simplen Walk Act und ein bisschen nächtliches Cosplay oder steckt vielleicht mehr dahinter? Auf seiner facebook Seite (Spot Northampton’s Clown) kündigte Pennywise jedenfalls eine Überraschung an: „I have a big surprise for you all hopefully due at the end of the week!! Beep Beep!“

Er versteht es jedenfalls, die Spannung aufrecht zu halten. Wir sind neugierig darauf, wie die Geschichte weiter geht.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Mick Baltes

Jahrgang 1962, studierte Politikwissenschaft und Kunst in Duisburg. Hat Spaß an Blues, Rock und gutem Songwriting. Ist Cineast und TV-Junkie. Arbeitet als Redakteur und Webdesigner.