Miley Cyrus‘ „Wrecking Ball“ an der Spitze der Billboard Charts

Der Ritt auf der Abrissbirne hat sich ausgezahlt: Miley Cyrus‘ aktuelle Single „Wrecking Ball“ ist in der vierten Woche auf die Poleposition der US-Billboard-Charts geklettert. Damit überflügelt der Song den Vorgänger „We Can’t Stop“, der die erste Auskopplung aus dem am 4. Oktober erscheinenden Album „Bangerz“ gewesen ist.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Miley Cyrus in Feierlaune? Nr. 1, aber Single / Foto: Sony Music

Miley Cyrus in Feierlaune? Nr. 1, aber Single / Foto: Sony Music

Auch wenn Miley Cyrus wohl gerade dabei sein dürfte, die Scherben ihrer Beziehung zu On-Off-Freund und Verlobtem Liam Hemsworth aufzufegen, läuft es ganz nebenbei beruflich derzeit top: Trotz – oder wegen – des Skandalauftritts bei den MTV Music Video Awards im August und ihrer Nacktperformance auf einer Abrissbirne im Video zu „Wrecking Ball“, kann sich Miley Cyrus über Karriereprobleme nicht beschweren. Jetzt hat es ihre aktuelle Single „Wrecking Ball“ auf Platz 1 der Billboard Hot 100, der US-amerikanischen Singlecharts, geschafft.

Das ist Miley Cyrus‘ bis dato beste Chartplatzierung. „Party In The U.S.A.“ erreichte 2009, also noch zu Hannah-Montana-Zeiten, den zweiten Platz der Charts. Das gelang auch der letzten Single „We Can’t Stop“. Nun hat die 20-Jährige also ihre erste Nummer eins in den USA eingeheimst. Ihre Fans scheinen die Skandale nicht abgeschreckt zu haben; angeblich soll es ja keine schlechte Publicity geben. Letztlich hat Miley Cyrus aber nicht nur eine erfolgreiche Single mehr, sondern ist jetzt auch wieder einer.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Kathrin Tschorn

Kathrin Tschorn | Freiberufliche Musikredakteurin und Lektorin, beheimatet in Berlin. Stets Musik aus den Bereichen Pop, Rock, Indie, Jazz sowie allem dazwischen auf den Ohren und eine Tastatur unter den Fingern.