Jess Greenberg besser als AC/DC

„Highway to Hell“ in geil und sexy

Wow! Bei so viel künstlerischem Ausdruck wird einem richtig warm ums Herz. Da haben die vielen alten Säcke, die auch „Highway to Hell“ spielen, keine Chance mehr. Nach Jess Greenbergs YouTube Auftritt, braucht den Song jetzt auch wirklich keiner mehr spielen. Erstaunlich, dass der beliebte Song noch mal neu gewürzt werden konnte. Hat doch schon fast jeder, der schon mal an einem Eierschneider gezupft hat, diesen guten alten AC/DC Song irgendwie zum Besten geben müssen. Echten alten Fans, treibt dieser inflationäre Umgang mit einem der bekanntesten Rocksongs ja schon länger die Tränen in die Augen.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Aber mit dem Jess Greenberg Cover ist jetzt mal eine schöne Version im Umlauf, vor der sogar alte Fans den Hut abnehmen dürfen.

Unglaublich, dass das Greenberg Video nur 4 Wochen nach der Veröffentlichung auf YouTube, über 5 Millionen mal angeklickt wurde. Aber warum hat sich so viel Volk die Coverversion von Jess eigentlich angeschaut? Eine Erklärung wäre, dass sich bestimmt viele Saitenquäler die schönen Fingersätze auf dem Griffbrett der Klampfe angeguckt haben. Erstaunlich, was man mit einer guten und sauberen Spieltechnik auf dem Instrument so alles erreichen kann.

Wie schön, dass es das Internet gibt und neue Talente ohne Umwege ihr Können in Bild und Ton zeigen dürfen. Zum Glück sind die alten Musikzeiten vorbei. Damals hörte man noch tolle neue Songs im Radio, zu denen man dann leider erst später die runzeligen Gesichter der Künstler in einem Magazin oder auf der Platte erblickte. Gott sei Dank, fallen einem heutzutage schon vorher die optischen Katastrophen auf, sodass man deren Songs erst gar nicht mehr anhören muss.

Zum Glück hat es Jess Greenberg mit ihrem Outfit aber gerade noch so geschafft, überhaupt angehört zu werden. Ihr Talent als Sängerin und an der Klampfe, zeigt sie auch noch in 53 weiteren YouTube Videos. Auch davon haben mehrere die Millionengrenze an Klicks bereits geschafft. Mal schauen, wie es mit der talentierten Musikerin noch so weitergeht. Interessant wäre es, auch mal eigene Songs von ihr hören zu können. Mehr Coversongs gibts unter Jess Greenbergs YouTube Channel.

https://www.facebook.com/jessgreenberg1

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über U. Survey

Musikredakteur, Komponist und Musiker aus Paderborn, Survey hat jahrelange Erfahrungen mit Gitarrenequipment. Sein Motto: Musik sollte mit Leidenschaft gespielt werden - Rock'n Roll muss laut und kräftig sein !