Ludien – Your Soul EP

Diesen coolen Track von Adam Freeland hat Ludien durch den Mixer gedreht und neu aufgezogen. We want your soul ist ein schöner Klassiker mit gesellschaftskritischen Unterton. „You are free to do what we tell you“ ist das Motto, bei Ludien gründlich hochgepitcht auf Mickey-Mouse-Niveau und garniert mit einer leichten Prise DnB, die den Stomperbeat an ein oder anderer Stelle ablöst.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Your Soul EP, Quelle: Ludik Tekno Koncept

Your Soul EP, Quelle: Ludik Tekno Koncept

Ludien hat seit dem Millenium nichts auf Platte released, zumindest verzeichnet Discogs seitdem nichts mehr. Schon im Alter von 8 Jahren begann der Franzose mit klassischer Orgel und hat sich, wie man hört, ganz prächtig entwickelt. Ludien versteht sich als Untergrund und damit auch als politisch. 1997 mischte er beispielsweise bei einem Techno Festival gegen Atomkraft mit.

Der zweite Track auf der Scheibe trägt den Titel Ame de Pirates und beginnt ganz smooth mit Möwensamples und einem kleinen Monolog, den ich natürlich nicht verstehe. Irgendwie entgleitet die Nummer dann auch in einen strangen Tribalgesang und Südseekitsch, schon fast 90er-Trash, etwas bemüht noch etwas Acid untergemischt – mich beschleicht das Gefühl, dass Ludien das ganz und gar nicht ironisch meint. Fluch der Karibik, Geist der Piraten? Holy Shit. Scheinbar ist Seelentourismus jetzt auch in der Technogemeinde angekommen. Besser wieder umdrehen die Platte.

Ludien – Your Soul ist am 20. September bei Ludik Tekno Koncept  erschienen

 

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Fabian Vallon

Seit 4 Jahren in Frankfurt wohnhaft, über den Punk zu Techno gekommen, immer ziellos in der Stadt unterwegs, produziert selbst unter dem alias quantities, Teil des Untergrunds, mag Slavoj Zizek und sammelt alte Spex-Ausgaben.