Mehr als nur Chor

Querbeat lieferte charmantes Debüt

Der junge saarländische Chor „Querbeat“ gab am Freitag im Kulturzentrum Illipse in der saarländischen Gemeinde Illingen sein Debüt und das mit Überraschungsmomenten, die man nicht erwartet hätte. Mit Irving Berlins Broadway-Klassiker „There’s No Business Like Show Business“ aus dem Bühnen-Western-Schmachtstück „Annie Get Your Gun“ startete die Formation die – ja, man kann es getrost so bezeichnen – Show.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Foto: Michi Jo Standl/emotionpic.de

Foto: Michi Jo Standl/emotionpic.de

Der modern aufgebaute Chor warf nicht nur die knackigen und zugleich sensiblen Arrangements aufs Parkett, sondern kam auch mit pantomimischem Witz, der sich punktgenau an die Moderation von Vereinsvorstand Johannes Bremer, die wie zufällig schüchtern und zugleich präsent die Bögen spannte, schmiegten.

Beeindruckend ist, dass alle bis auf das Chorleiter-Duo Mirijam Oster und Daniel Franke, Amateure sind, die allerdings unter der Leitung der beiden in monatelanger Probenarbeit nahezu zu Profis wurden.

Das aktuelle Programm ist so facettenreich, wie die Charaktere des Chores selbst. Von Kontrabass, Schlagzeug und den Chorleitern abwechselnd am Flügel begleitet, konnte sich das Publikum im gefüllten Saal entspannt und unterhalten auf eine Reise durch Romantik, Witz und Schwung begeben.

Alle Infos zu Querbeat gibt’s hier.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!