„Homeland“ - 2. Staffel

Wer ist der wahre Feind?

Eine der besten TV-Serien aller Zeiten oder nur eine islamophobe amerikanische Fernsehsendung? „Homeland“ spaltet nicht nur die Kritiken, sondern ist auch inhaltlich äußerst ambivalent und gerade das macht den besonderen Reiz dieser voll auf den amerikanischen Zeitgeist ausgelegten Serie aus. Morgen startet die zweite Staffel auf Sat.1. 

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Wer ist der wahre Feind? Mathison zweifel an Brody. (Quelle: 20th Century Fox Home Entertainment)

Wer ist der wahre Feind? Mathison zweifel an Brody. (Quelle: 20th Century Fox Home Entertainment)

Im Mittelpunkt stehen der nach achtjähriger Gefangenschaft aus dem Irak zurückgekehrte Sergeant Nicholas Brody (Damian Lewis) und die CIA-Agentin Carrie Mathison (Claire Danes), die den Auftrag hat, den Kriegsveteranen zu observieren. Denn es gibt Hinweise darauf, dass ein Heimkehrer in islamischer Gefangenschaft „umgedreht“ worden sein soll.

Dabei greift Mathison auf nichtlegale Mittel wie Video- und Tonüberwachungen in dessen Wohnhaus zurück, ohne dabei eindeutige Beweise für oder gegen ihn zu erhalten. Für die unter schweren Depressionen leidenden Agentin wird ihr Auftrag zur Obsession und sie ist hin-und hergerissen zwischen Zuneigung für den Soldaten, die sogar zu einer Affäre führt, und dem Ehrgeiz etwas beweisen zu wollen, das es unter Umstände gar nicht gibt.

Auch dem Zuschauer wird es zunächst nicht leicht gemacht zu erkennen, ob Sergeant Brody wirklich ein gefährlicher Schläfer ist oder nur ein Opfer falscher Anschuldigungen. Für die amerikanische Öffentlichkeit ist er ein Held, dessen Weg in die Politik vorgezeichnet ist und jeder will sich mit ihm schmücken, während der Geheimdienst im Hintergrund jeden seiner Schritte argwöhnisch verfolgt. So zeichnet „Homeland“ das Gesellschaftsporträt eines zutiefst gespaltenen Landes, das in tiefer Paranoia vor einem unsichtbaren Feind zu ersticken droht.

Sat.1 strahlt beiden ersten Folgen der zweiten Staffel „Immer lächeln“ und „Beirut“ am Sonntag, den 29.09. um 22:15 Uhr aus.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!