Mike Oldfields Stimme in Saarbrücken

Maggie Reilly rockt immer noch glockenhell

„Maggie wer?“ wird sich der eine oder andere fragen. Die Frage ist schnell beantwortet: Maggie Reilly war die Stimme in Mike Oldfields „Moonlight Shadow“. Alles klar? Und die rothaarige Schottin gibt es noch, sie powered nachwievor die Bühnen, auf denen sie seit frühester Jugend zuhause ist.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

maggie-reilly©lastdancemedia2

Foto: Lastdance Media

Am 16. Oktober holt sie der Saarländische Rundfunk (SR) im Rahmen der „SR – Echt live“-Konzertreihe ins Studio 1 auf den Saarbrücker Halberg.
Reilly kann auf eine vielseitige und erfolgreiche Karriere zurückblicken.

Nach den von Funk und Soul beeinflußten 70er Jahren mit ihrer Gruppe „Cado Belle“ stieß sie Anfang der 80er zur „Mike Oldfield Group“. Der englische Produzent und Gitarrist machte sie über Nacht zum Weltstar. Typisch für Oldfields Arbeitsweise ist, dass er seine Songs produziert, seine typischen Gitarrensounds dazumengt, aber selbst nur im Background singt. Neben „Moonlight Shadow“ landeten Mike Oldfield und Maggy Reilly mit „Go To France“ einen Welthit.
Sie wird auch ihre neues Album „Heaven Sent“ vorstellen und Ausschnitte daraus live zum besten geben.

Karten für das Konzert, bei dem Maggie Reilly mit ihrer Band auftritt, gibt es nicht zu kaufen, aber zu gewinnen. Der SR verlost die Tickets für das exklusive Event.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!