DSDS

Ines Redjeb auf dem Weg der Besserung

Nach dem die DSDS-Stars Kim Gloss und Ines Redjeb am letzten Donnerstag einen schlimmen Autounfall in der Hamburger Innenstadt hatten, geht es den beiden mittlerweile wieder besser. Das Auto der Sängerin Kim Gloss war dabei frontal in einen Reisebus geprallt.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

 Quelle: NadineMausi1/ flickr.com

Quelle: NadineMausi1/ flickr.com

Ines Redjeb hatte es bei dem Crash am Schlimmsten getroffen. Sie hatte einen nicht gesicherten Koffer an den Hinterkopf bekommen und fiel daraufhin sogar ins Koma. Nachdem sie überdies in Lebensgefahr schwebte, berichtete die Bild-Zeitung heute, dass sie nun wieder erwacht ist und nun nicht mehr in Gefahr schwebt. Dies und eine durchgeführte Operation bestätigte auch die Mutter der Sängerin gegenüber der Zeitung.

Kim Gloss, die im Vergleich noch Glück hatte, erlitt nur eine leichte Gehirnerschütterung und einige Schnittwunden. Sie wurde bereits aus dem Krankenhaus entlassen und befindet sich auf dem Weg der Besserung. Auch die dritte Insassin des Unfallautos konnte bereits wieder nach Hause.

Die Fans von Kim beschwerten sich zudem bei ihrem Ex-Freund und Vater des gemeinsamen Kindes, dass er sich nicht direkt nach dem Unfall öffentlich zu Wort gemeldet hatte. Er gab nun zu verstehen, dass er schon vor der Presse wusste, dass es Kim den Umständen entsprechend gut gehe und sah deshalb keinen Anlass sich zu äußern. Außerdem versicherte er den Fans, dass es seiner Tochter bestens gehe. Sie war bei dem Unfall nicht an Bord.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!