Kostenlos und in voller Länge

Das neue Korn-Album „The Paradigm Shift“ im Stream!

Korn kehren wieder in vertraute Gefilde und in alter Stärke zurück. Am 4. Oktober erscheint das neue Album „The Paradigm Shift“ der NuMetaller aus Bakersfield und präsentiert sich härter, schneller, massiver. Bereits jetzt lässt die Truppe um Frontkehlchen Jonathan Davis in ihr anstehendes Werk hören und veröffentlicht die komplette Patte im Stream.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Korn "The Paradigm Shift" Cover Artwork

Die NuMetal-Pioniere sind in alter Stärke zurück: „The Paradigm Shift“
Quelle: Capitol (Universal)

Nachdem Korn mit ihrem letzten Album „The Path Of Totality“ neue musikalische und stilistische Wege beschritten und einen Ausflug in einen Mix aus Metal-, Dance- und Dubstep-Elementen wagten, lassen sie auf „The Paradgim Shift“ das altbekannte und heiß ersehnte Korn-Metal-Biest endlich wieder von der Leine.

Einen ersten Eindruck verschafft Jonathan Davis und seine Mannen mit dem aktuell veröffentlichten Stream. „The Paradigm Shift“ ist bereits vor seinem offiziellen Releasetermin am Freitag, den 4. Oktober in voller Länge auf Muzu.tv zu hören.

Gittarist James ‚Munky‘ Shaffer findet über das Album und vor allem für Jonathan Davis‘ Lyrics folgende Worte:

“Es ist sehr heavy aber mit vielen Melodien. Jonathans Lyrics sind der Wahnsinn. Die Art und Weise wie er sie durchdenkt und sich bezüglich verschiedenster Themen ausdrückt, ist wirklich beachtlich. Seine Gesangs-Melodien sind super und ich kann es kaum erwarten, bis die Leute es zu hören bekommen.”

Das elfte Studio-Album der NuMetal-Pioniere läutet gleichzeitig die Rückkehr von Original-Gitarrist Brian ‚Head‘ Welch ein, der zuletzt auf der 2003er Scheibe „Take A Look In The Mirror“ zu hören war und 2005 aus Glaubensgründen der Band den Rücken kehrte.

Die „The Paradigm Shift“-Tracklist liest sich so:

01. Prey For Me
02. Love & Meth
03. What We Do
04. Spike In My Veins
05. Mass Hysteria
06. Paranoid And Aroused
07. Never Never
08. Punishment Time
09. Lullaby For A Sadist
10. Victimized
11. It’s All Wrong
12. Wish I Wasn’t Born Today
13. Tell Me What You Want

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Agnes Berndanner

Agnes Berndanner | Freie Musikjournalistin. Geboren in Weißenburg i. Bay., derzeit beheimatet in Mannheim. Studium der Theater-, Musiktheater- und Literaturwissenschaft an der Universität Bayreuth. Zu jeder Situation den passenden Soundtrack, doch zu Hause fühlt sie sich in den musikalischen Extremen.