Neue Single "Consumerism"

Lauryn Hill: Aus dem Gefängnis entlassen

Die US-amerikanische Sängerin Lauryn Hill ist wieder auf freiem Fuß. Drei Monate verbrachte die ehemalige Fugees-Frontfrau wegen Steuerbetrugs hinter Gittern. Wie ihr Anwalt bestätigte, habe sie bereits das Gefängnis in Danbury im US-Bundesstaat Connecticut verlassen. Der ehemalige Hip Hop-Star hatte Einkommen in Höhe von 1,8 Millionen Dollar für die Zeit von 2005 bis 2007 nicht versteuert. Inzwischen habe Hill jedoch, so ihr Anwalt, fast eine Million an Steuern zurückgezahlt. Ihre Bewährungsfrist beträgt ein Jahr, zudem musste sie im Rahmen ihrer Freilassung zusätzlich 60.000 Dollar zahlen.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Lauryn Hill / Foto: Daigo Oliva, Quelle: Wikimedia Commons

Lauryn Hill / Foto: Daigo Oliva, Quelle: Wikimedia Commons

Immerhin hat Hill die Zeit ihres Gefängnisaufenthalts offensichtlich äußerst kreativ genutzt. Parallel zu ihrer Entlassung veröffentlichte sie einen neuen Song mit dem Titel „Consumerism“. Wie mtv.com berichtet, sei ein Großteil des Liedes bereits vor ihrem Gang hinter die schwedischen Gardinen produziert worden, die Fertigstellung sei dann schließlich aus dem Gefängnis heraus per E-Mail und Telefon erfolgt.

Ob die US-Amerikanerin damit an ihre Erfolgszeit Ende der 90er Jahre anknüpfen kann, bleibt indes fraglich. Ihr letztes und einziges Studioalbum „The Miseducation of Lauryn Hill“ kam bereits 1998 heraus und wurde insgesamt elfmal für den Grammy nominiert. Danach ließ sie kaum noch etwas in der Öffentlichkeit von sich hören. Sollte die 38-Jährige ernsthafte Comebackpläne in Erwägung ziehen, ist in diesem Jahr jedenfalls keine Tournee mehr von ihr zu erwarten: Als weiterer Teil ihrer Bewährungsauflagen hat sie noch drei Monate Hausarrest zu bewältigen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!