Furioser Tour-Auftakt

Trombone Shorty rockt Darmstadt

Funk -Posaune: Shorty in Aktion Foto: Heinz Porten

Funk-Posaune: Shorty in Aktion
Foto: Heinz Porten

Ausgelassene Party

Nach eineinhalb Stunden Funk-Feuerwerk mit diversen Mitsing- und Arme-Hoch-Nummern erinnert das Konzert bei der ersten von zwei Zugaben stark an eine Abschlussparty mit erhöhtem Alkoholpegel zu fortgeschrittener Stunde. Shorty steigt mit Mikrofon kurzerhand von der Bühne mitten ins Publikum. Das lässt er nicht nur mitsingen, sondern bringt gestandene grau melierte Damen und Herren auch dazu, auf seine Frage „Can You Go Deeper“ in die Knie zu gehen, um anschließend auf sein Kommando entfesselt hochzuspringen und die Arme in die Luft zu reißen. Der Man ist schlicht ein begnadeter Instrumentalist, Sänger und Entertainer.

Also kein Grund zur Sorge, falls Maceo Parker als ebenfalls legendärer Livemusiker mit seinen 70 Jahren in hoffentlich noch ferner Zukunft etwas kürzer treten möchte. Mit Trombone Shorty hat sich für Freunde berauschender Funkkonzerte ein würdiger Nachfolger bereits bestens etabliert.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!