"Timber" am Montag erstmals vorgestellt

Pitbull und Ke$ha veröffentlichen gemeinsame Single

Pitbull und Ke$ha bringen in Kürze ihre gemeinsame Single „Timber“ auf den Markt. Der Song wurde am gestrigen Abend in der Radioshow des US-amerikanischen DJs Ryan Seacrest dem Publikum erstmals vorgestellt. Beide Künstler stehen beim selben Label unter Vertrag und sind derzeit noch bis Ende Oktober gemeinsam auf Tournee. Ob „Timber“ bereits die erste Single von Pitbulls nächstem Studioalbum ist, steht jedoch noch nicht fest.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Pitbull / Foto: Sony Music

Pitbull / Foto: Sony Music

Der US-Amerikaner kubanischer Abstammung gehört seit mehreren Jahren zu den erfolgreichsten Rappern in den USA und beeindruckt vor allem immer wieder mit einer rekordverdächtigen Veröffentlichungsflut. So wurden nicht nur seine Songs wie „Give Me Everything“, „Rain Over Me“, „Back In Time“ und „Feel This Moment“ zu Chartbreakern, auch als Gastmusiker von Stars wie Enrique Iglesias („I Like It“), Usher („DJ Got Us Fallin‘ In Love“), Jennifer Lopez („On The Floor“) oder Taio Cruz („There She Goes“) trat er häufig in Erscheinung. Nun darf sich Popdiva Ke$ha, die 2009 erstmals mit „Tik Tok“ die Spitze der weltweiten Charts erreicht hatte, ebenfalls in Pitbulls Kollaborationsliste eintragen. Dass „Timber“ dabei eher überschaubare Dutzendware aus Pitbulls nicht enden wollendem Dancepop-Zyklus bietet, dürfte den Erfolg nicht mindern.

Nach Aussage des Musikers habe ihn vor allem Aviciis „Wake Me Up“ zum Einsatz der Harmonika in dem Song inspiriert: „Als ich das hörte, dachte ich nur: ‚Alter, ist das eingängig!'“ Besonders hob er außerdem die Zusammenarbeit mit Ke$ha hervor. Gerade auf ihrer derzeitigen Tour wüsste der Rapper kaum jemand besseres als die „verrückte, sexy, coole, hübsche Frau“ an seiner Seite zu haben.

Ob das in Folge der gemeinsamen Konzerte irgendwann über eine berufliche Zusammenarbeit hinausgehen könnte, darf jedoch eher bezweifelt werden: Wie die Kalifornierin noch vor kurzem bekanntgab, steht sie offenbar mehr auf Milchbubis à la One Direction-Sänger Harry Styles.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!