Wer sie noch nicht kennt

Cäthe – eine ganz besondere Stimme

Das sie ein ganz besonderer Mensch ist, fällt jedem gleich auf. Nicht nur durch ihre Stimme, sondern auch durch ihre Texte oder Statements in sozialen Netzwerken. 2005 begann die damals Zwanzigjährige eigene Musik in Hamburg zu machen.  In der Zeit lernte sie auch wichtige Leute kennen, die sie noch heute z.B. in ihrer Band begleiten. 2011 veröffentlicht sie dann ihr erstes Album. Es trägt den Namen „Ich muss gar nichts“ und steigt sogleich in die Charts ein.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Quelle: Oliver Reetz

Quelle: Oliver Reetz

Auftritte im Fernsehen, wie bei „Inas Nacht“ verhelfen ihr zum Durchbruch. Es ist allgemein bekannt, dass ein Auftritt bei Ina Müller wahre Wunder für die Karriere vollbringen kann. Darauf folgt dann die erste Tour und viele neue Eindrucke und immer mehr Fans. Ihre rauchige, eindrucksvolle Stimme bleibt im Kopf und auch Lieder wie „Ding“ oder „Tiger Lilly“ ziehen ein mit und bringen einen zum Tanzen.

Im Juni 2013 veröffentlichte sie nun ihr zweite Album namens „Verschollenes Tier“. Auch auf Tour ist sie weiterhin. Ihre Fans und die, die es noch werden wollen, bekommen mehr als 30 Termine zur Auswahl all über Deutschland verteilt, um sie live zu erleben. Dort wird sie alte wie auch die 14 neuen Songs ihrem Publikum präsentieren. Wer nun neugierig geworden ist, kann sich auf ihrer Homepage www.cäthe.de weitere Informationen beschaffen oder sich gleich das neue Album kaufen oder herunterladen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!