Big Deal: June Gloom – neues Album im Sommer 2013

Bisher war Big Deal ja eher als hochemotionaler Vertreter des sparsam arrangierten Gitarrenpops bekannt. Ein Label, das sich der grandiosen Debütplatte „Lights Out“ aus dem letzten Jahr verdankt.

Auf der wurde das intime Girl-Boy-Konzept der Band, in Gestalt der Britin Alice Costelloe und ihres US-amerikanischen Mitstreiters Kacey Underwood, mit folkigen Popsongs zelebriert. Doch nun hat es sich anscheinend erst einmal ausgehaucht.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Big Deal

Big Deal (Foto: Malia James)

Die neue Platte, die unter dem Titel „June Gloom“ auf Mute/GoodToGo im kommenden Sommer erscheinen wird, soll eine dramatische Erweiterung des eigenen Klangkosmos geworden sein. Melodiöse Kammermusik war also gestern, stattdessen wird nun wohl in bester Grunge-Manier in die Saiten geschlagen.

Einen ersten Eindruck, was da auf die heimischen Boxen an Belastung zukommt, zeigt der vorab veröffentlichte Track „teradactol“. Getragen von einem krachenden Noiseriff und angetrieben durch wilde Drumparts wird der Dreampop vergangener Tage mal eben gründlich pulverisiert.

Produziert wurde die Scheibe von Rory Atwell, der bereits mit illustren Namen wie Veronica Falls und Male Bonding zusammen gearbeitet hat. Große Vorfreude ist also angesagt, wenn jede Menge melodischer Starkstrom auf dem zweiten Streich von Big Deal im Sommer in die Läden rollt!

JUNE GLOOM TRACKLISTING
golden light
swapping spit
in your car
dream machines
call and i’ll come
teradactol
pristine
pillow
catch up
little dipper
pg
close your eyes

Einen kostenlosen Download zum Vorabtrack „teradactol“ via Soundcloud gibt es auch!

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Mathias Bartsch

Freier Journalist mit endlos gelooptem Anspruch Musik störungsfrei in Text zu dekodieren. Für die regelmäßige Inventur der aktuellen Musiklandschaft geht er furchtlos bis zur Baumgrenze des Hörbaren!