Hamburg

Kopfhörerparty im Molotow

Diesen Freitag ist es soweit: Der Hamburger Szene-Club Molotow hat seine erste Kopfhörerparty, auch bekannt als „Silent Disco“, im Programm. Zu Beginn bekommt jeder Gast ein Paar Kopfhörer, das per Funk funktioniert. Dann kann man in der Regel zwischen zwei DJs wählen und bei Nicht-Begeisterung über den aktuell abgespielten Song zum Konkurrenten wechseln. Diese Form der Tanzparty hat den klaren Vorteil, dass die Partysüchtigen nahezu bei Zimmerlautstärke feiern und eignet sich daher ideal für Clubs, die sonst aufgrund der Lärmschutzbedingungen nur bedingt Rambazamba machen können.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Am Freitag wird im Molotow mit Kopfhörern getanzt. Foto: Robert Agthe.

Am Freitag wird im Molotow mit Kopfhörern getanzt.
Foto: Robert Agthe.

Nun, dies wird im Molotow nicht der Fall sein, denn hier wird bekanntlich (nicht nur freitags) bis in die frühen Morgenstunden gerockt. Der zweite große Vorteil einer Silent Disco ist aber: Spaß! Wer einmal an einer Kopfhörerparty teilgenommen hat, weiß, wie lustig es ist, wenn die Anwesenden komplett verschieden tanzen oder jeder einen anderen Songtext mitsingt. Besonders gruselig wird es, wenn man sich der Musik kurz entwindet und die Menschen in dem nahezu geräuschlosen Saal wild umher springen sieht. Die Kopfhörer also bitte nicht abnehmen!

Um das Pläsier am Freitagabend noch zu steigern, werden sich die beiden DJs Demian und Lina ulkige Dekorationen sowie „bekloppte Verlosungen“ einfallen lassen. Gespielt werden übrigens Trash-Pop, Indie, Oldies, Rock und Hip-Hop. Die Zeichen stehen da ganz klar auf Tanzen!

Los geht es um 23 Uhr, der Eintritt kostet niedliche vier Euro, in denen die Gebühr für die Kopfhörerleihgabe bereits enthalten ist. Weitere Infos findet ihr hier:

 

http://www.molotowclub.com

https://www.facebook.com/events/328043694008971/permalink/328051087341565

 

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Anne-Kathrin Fischer

Musikredakteurin und Konzertgängerin aus dem schönsten Hamburg. Kein Event, kein Festival, kein Regenbogen ohne mich!