Cro – Eigene Kollektion bei H&M

Der Musiker und Designer Carlo Waibel, besser bekannt als Cro, schreibt ein weiteres Kapitel seiner Erfolgsgeschichte. Am 4. April wird der Panda- Rapper eine von ihm designte Kollektion Namens „Divided Collection designed by CRO“.

Dafür hat der Stuttgarter 10 Teile entworfen T-Shirts, Tanktops, Leggins, Sweatshirts, eine Cap und zwei Stoffbeutel.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Cro dazu: „Design und vor allem Mode interessieren mich sehr. Mit dem H&M Design-Team zu arbeiten war super und ich bin mit der fertigen Kollektion sehr zufrieden. Ich habe versucht, das umzusetzen, was ich selber gerne mag und trage. Ich denke, meine Panda-Gang wird das auch feiern

Quelle: Chimperator / H&M

Quelle: Chimperator / H&M

Sein Mode Label „VioVio“, das Cro mit Freunden betreibt läuft sowieso exzellent, die Klamotten sind regelmäßig nach Verkaufsstart ausverkauft. Sicherlich wurde die Chefetage von H & M gerade durch „VioVio“ auf Cro´s eigenwilligen aber doch total trendigen Stil aufmerksam. Da Cro sonst einen nicht gerade günstigen Kleidungsstil hat (z.B. Supreme), darf man durchaus von der Kooperation überrascht sein.

Besondere Beachtung sollte man Cro schenken da er der erste deutsche Musiker ist der nach Internationalen Top Stars wie Lana Del Rey, David Beckham oder Madonna eine eigene Kollektion für H & M entwerfen darf.

Bei dem aktuellen Hype rund um den Panda dürfen wir uns wohl auf Fußgängerzonen voller H&M Shirts designed by Cro freuen. Das Schwedische Unternehmen darf sich wohl auf reißenden Absatz einstellen.

Das schwäbische Multitalent wird uns wohl noch das ein oder andere mal zu überraschen wissen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Matthias Wencel

Nach einer Ausbildung bei einem großen Stuttgarter Automobilhersteller, begann ich das Studium "Technikjournalismus" in Nürnberg. Musikalisch interessiert mich besonders alles im Bereich "Black Music".