Taylor Swift ist Favorit

American Music Awards 2013

Schon elf der begehrten Trophäen hat sie zu Hause. Nun ist sie schon wieder fünfmal nominiert. Die Chancen stehen also gut, dass sie das Regal erweitern muss. Nur Macklemore und Ryan Lewis übertrumpfen sie noch. Die beiden Rapper sind ganze sechs mal nominiert. Taylor Swift ist für ihre häufig wechselnden Partnerschaften bekannt. Die vielversprechenste Beziehung allerdings hat sie mit den „AMA’s“.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Quelle: NickJonasIsInMyHeart64 flickr.com

Quelle: NickJonasIsInMyHeart64 flickr.com

Unter anderem in den Kategorien „Artist of the Year“, „Favorite Female Artist Pop/Rock“ und „Favorite Album“ kann sie sich Hoffnungen machen. Rekordhalterin ist bis jetzt Whitney Houston mit 20 Auszeichnungen, die es zu schlagen gilt. Das ist selbst für Taylor Swift noch ein wenig hin.

Und das Newcomer-Duo Macklemore & Ryan Lewis möchte die Zeit bis zum Rekord wahrscheinlich noch etwas verlängern und ihr die Trophäen wegschnappen. Die amerikanischen Rapper fallen mit ihren kritischen Texten zu Themen wie Politik, Drogenkonsum und der gleichgeschlechtlicher Ehe auf und begeistern mit ihrer offenen Art das Publikum. Songs wie „Hold Us Down“ und „Same Love“ gehen um die Welt.  Ob ihr Mut Dinge anzusprechen ausgezeichnet wird, erfahren wir am 24.11.2013 aus Los Angeles.

Außerdem sind u.a. folgende Künstler nominiert: Justin Timberlake (5-mal nominiert), Rihanna (4-mal nominiert), Robin Thicke (4-mal nominiert) und Imagine Dragons (2-mal nominiert). Die ganze Lister der Nominierten wurde gerade erst von Will.i.am und Kelly Clarkson bei „Good Morning America“ bekannt gegeben.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!