Die weiblichen RnB-Helden aus den 90ern

TLC melden sich zurück

Es waren drei junge Frauen aus Atlanta, die sich 1991 zusammen getan haben, um die Welt des Hip Hop und RnB zu verändern. Auch heute noch sind diese beiden Genres nicht unbedingt dafür bekannt, viele weiblichen erfolgreiche Acts hervorgebracht zu haben, und in einem eher misogynen Umfeld waren TLC damals eine echte Ausnahmeerscheinung. Bereits ihr erstes Album ‚Ooooooohhh… On the TLC Tip‘ aus dem Jahr 1992 brachte ihnen einiges an Beachtung ein, und das Nachfolgealbum ‚CrazySexyCool‘ verkaufte sich weltweit 11 Millionen Mal.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

TLC mit ihrem Best Of Album 20 @ Warner Music

TLC mit ihrem Best Of Album 20 @ Warner Music

Eigentlich gute Voraussetzungen für ein erfülltes Künstlerleben, die Band musste jedoch einiges an Rückschlägen einstecken. Die Sängerin Lisa ‚Lefteye‘ Lopes starb mit gerade einmal 31 Jahren bei einem Autounfall, und Probleme mit ihrem Label zwang die Gruppee dazu, trotz Millionen verkaufter Alben den Bankrott zu erklären.

Nun aber wird an einem TLC Revival gearbeitet, am 15. Oktober erscheint ein Best Of Album mit dem Titel ’20‘, mit dem die 20-jährige Bandgeschichte gefeiert werden soll. Darauf befindet sich neben den alten großen Hits wie ‚Waterfalls‘, ‚Creep‘ oder ‚Ain’t 2 proud 2 beg‘ auch der neue Song ‚Meant to be‘, der von Ne-Yo geschrieben wurde, einem Produzenten, der auch schon mit Rihanna und Beyoncé zusammen gearbeitet hat. Herausgekommen ist eine eingängige RnB-Nummer, in der man TLC sofort wiedererkennt. Ob sich jedoch mit einem einzigen neuen Song die Verkaufszahlen des Best Of-Albums in die Höhe schrauben lassen, bleibt abzuwarten – gegönnt wäre es ihnen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!