Jetzt wird es spannend

Tocotronic sprechen von neuem Album und einer Operette

Mit zunehmenden Alter steigt bei manchen Künstlern anscheinend die Produktivität. Schon mit zwei Alben haben die Toco-Boys uns in diesem Jahr beglückt. (Das zehnte Studioalbum „Wie wir leben wollen“ erschien im Januar und im Sommer kam mit „20″ eine Best-Of-Platte auf den Markt.)

Nun verriet die Hamburger Band auf ihrer Facebook-Seite, dass die Arbeiten am nächsten Werk in vollem Gange sind: Schon bald soll ein weiteres Album erscheinen, ein „Song-Zyklus über die Liebe“. Sicherlich wird  das neue Album an den Erfolg der Vorgänger anknüpfen („Schall und Wahn“ schoss auf Platz Eins der deutschen Charts und „Wie wir leben wollen“ konnte Platz Drei erringen.)

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Tocotronic versprechen shcon für 2014 das nächste Album. Foto: Katja Ruge.

Tocotronic sprechen schon von einem neuen Album.
Foto: Katja Ruge.

Damit nicht genug der News: Schlagzeuger Arne Zank wird zu Beginn des nächsten Jahres für vier Monate nach Japan übersiedeln. Er wolle dort etwas „ausbrüten“.

Sänger Dirk von Lowtzow hingegen hat sich mit dem Theatermacher Rene Pollesch zusammengetan und arbeitet an einer Operette, die Anfang 2015 Premiere an der Komischen Oper in Berlin feiern soll. Pollesch machte unter anderem mit ungewöhnlichen Inszenierungen und starken Chor-Spielen (z . B. in „Diktatoringattinnen“) von sich reden.

Ehe die neue Platte von Tocotronic jedoch in den Läden steht, geht es für die Altmeister des verqueren Deutsch-Rocks im Herbst noch auf Konzerttournee:  https://www.amusio.com/5758/tocotronic-im-herbst-wieder-auf-tour/

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Anne-Kathrin Fischer

Musikredakteurin und Konzertgängerin aus dem schönsten Hamburg. Kein Event, kein Festival, kein Regenbogen ohne mich!