Ein Querschnitt durch die Jenaer Musikszene

PhonTon e.V. veröffentlicht „Schallspielplatte“

„Raum für Musik“ ist das Motto, das sich der seit 2005 bestehende gemeinnützige Verein PhonTon auf die Fahnen geschrieben hat, um Jenaer Bands zu unterstützen. Wie im Slogan schon anklingt, geht es einerseits ganz pragmatisch darum, Musikern geeignete Räumlichkeiten in der nicht gerade wohnraumreichen Stadt Jena zu vermitteln. Das langfristige Ziel ist die Errichtung eines „Proberaum-Domizils“ in der Studentenstadt. Aber „Raum für Musik“ bedeutet ebenfalls, den musikalischen Newcomern möglichst viele und qualitativ hochwertige Veranstaltungen zu bieten.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Die "Schallspielplatte" bietet einen bemerkenswerten Querschnitt durch die Jenaer Musiklandschaft. (Quelle: PhonTon e.V.)

Die „Schallspielplatte“ bietet einen bemerkenswerten Querschnitt durch die Jenaer Musiklandschaft. (Quelle: PhonTon e.V.)

In diesem Sinne finden seit 2007 jährlich im Sommer die „Schallspieltage“ im Jenaer Paradies unter freiem Himmel statt, ein Open-Air-Event der ganz besonderen Art. Um in den kühleren Herbst- und Frühjahrsmonaten dem Publikum ebenfalls Gigs anbieten zu können, wurde 2011 die „Jenaer Schallspielnacht“ aus der Taufe gehoben, die seitdem jährlich im zentrumsnahen Ricarda-Huch-Haus stattfindet. In den letzten Jahren konnten so viele neue Talente entdeckt werden, konnten sich Musiker etablieren und eine feste Fangemeinde aufbauen.

Da war der nächste Schritt nur logisch, einen ersten Sampler zu produzieren, der die musikalische Bandbreite der Jenaer Musikszene abbildet. Das Resultat ist die „Schallspielplatte“, die insgesamt 13 Bands mit 21 Songs beinhaltet und ein beeindruckendes Zeugnis der Jenaer Subkultur liefert. Die Spannweite reicht dabei von Punk („Harzkommission“), über Pop/Rock („Or[k]idheart“) bis hin zu Jazz („As free Ass free Jazz“). Die Platte ist seit August im Fuzzmatazz-Puppetto-Laden in der Dornburger Straße 9 erhältlich.

Interpretenliste:

– Dämse
– Jimmy Glitschy
– Harzkommission
– Raepsfeld
– The Panjabys
– Cameron Goldstein
– Black Mastermind
– Or[k]idheart
– As free Ass free Jazz
– Dalea
– Sirene
– Sabine Neues und Band
– The Fryology Theatre

Einen Termin für die „5. Jenaer Schallspielnacht“ gibt es ebenfalls: Am 22. November erwarten euch „Andhaka“, „Lictor“, „Aika Akakomowitsch“ und „Jimmy Glitschy“ im Ricarda-Huch-Haus.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!