Zum Streamen

Backkatalog von Fettes Brot auf Spotify

Fans von Fettes Brot aufgepasst: Ab sofort habt ihr die exklusive Chance, die Diskografie der drei Jungs aus Hamburg zu streamen. Der komplette Backkatalog von 2000 bis heute steht euch jetzt auf Spotify zur Verfügung. Bis zum Erscheinen des neuen Albums „3 Is Ne Party“ am 1. November habt ihr Zeit, bei der Musikdienst-Firma 13 Jahre Geschichte der deutschen Hip-Hop-Band zu hören. Als zusätzliches Highlight gibt es für alle User eine Playlist mit dem Namen „3 Is A Party Mix #1 (1980-85)“, die den Hörer mit auf eine Zeitreise nimmt.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Erst hört und sieht man jahrelang fast nichts von Fettes Brot und jetzt sind die Jungs plötzlich omnipräsent. Im Sommer gaben sie auf den großen deutschen Festivalbühnen Gas und nun bringen sie nicht nur eine neue Platte auf den Markt, sondern vermarkten sich auch im großen Stil. Beim Streaming-Anbieter Spotify können Fans ihre Alben wie „Demotape“ oder „Strom und Drang“ ab sofort hören. Aber auch die aktuelle Single „Echo“ könnt ihr streamen.

Außerdem haben Doktor Renz, König Boris und Björn Beton noch eine spezielle Playlist für die Onlinedienst-Nutzer zusammengestellt. Daraf gibt es ihre persönlichen Lieblingssongs aus den 80er-Jahren zu hören, worunter sich Pop-, R&B- und Rap-Klassiker befinden. Also Ohren auf oder wie es König Boris sagt:

„Streamen was das Zeug hält.“

Die Jungs in eigener Werbung seht und hört ihr hier:

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!