Leftover Cuties - Game Called Life

Der Themesong aus The Big C

Diese Woche startete die vierte und letzte Season von The Big C auf Fox. Wir nehmen das zum Anlass, einen Blick auf die Geschichte des Titelsongs zu werfen. Geschrieben wurde das Lied schon vor einigen Jahren.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Laura Linney - Hauptdarstellerin in The Big C, Quelle: Showtime

Laura Linney – Hauptdarstellerin in The Big C, Quelle: Showtime

Die aus Israel stammende Sängerin Shirli McAllen bekam Besuch von ihrem langjährigen Freund Austin Nicholsen. Dieser hatte seine Ukulele im Gepäck. Sie saßen zusammen  und Nicholson spielte eine kleine Melodie. McAllen arbeitete damals in einer Bar und just an diesem Abend hatte sie bei der Arbeit etwas Zeit gefunden und einen Text geschrieben, den sie nun zu Nicholsons Melodie sang. So entstand Game Called Life. Am nächsten Tag machten sie dann noch eine schnelle Aufnahme von dem Song.

Das Leben ging weiter, und der Song geriet in Vergessenheit. Etwa zwei Jahre später stolperte McAllen über die Aufnahme auf ihrem Computer. Sie spielte das Lied einigen Freunden vor, die allesamt begeistert waren und ihr Mut machten, weiter in diese Richtung zu gehen. Sie telefonierte mit Nicholson. Die beiden schrieben weitere Songs und gründeten die Leftover Cuties. 2009 erschien die erste EP Game Called Life.

Die Band streute weit und schickte die EP so ziemlich an jeden, den sie kannten. Irgendwie geriet Game Called Life dabei auch in die Hände von Tricia Halloran, ihres Zeichens Music Supervisor bei The Big C. Gut 100 Nummern standen zur Auswahl. Es wurden gesiebt und weiter gesiebt und am Ende blieb Game Called Life als bestes Match übrig.

Die Verwendung des Songs in der Serie machte dann auch die Leftover Cuties überregional bekannt. Und das alles ist ihrem allerersten Song zu verdanken, der fast in Vergessenheit geraten wäre. Ein Glücksfall, dass es anders kam.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Mick Baltes

Jahrgang 1962, studierte Politikwissenschaft und Kunst in Duisburg. Hat Spaß an Blues, Rock und gutem Songwriting. Ist Cineast und TV-Junkie. Arbeitet als Redakteur und Webdesigner.