Saxofon-Power

Kenny Garrett Quintett kommt am 29.10. nach Rüsselsheim

Rüsselsheim ist bekannt als Heimat eines deutschen Automobilherstellers, genießt seit längerem aber auch bei Jazzfreunden einen sehr guten Ruf. Dem Team der Jazzfabrik Rüsselsheim gelingt es regelmäßig, bedeutende Jazzstars ins Rhein-Main-Gebiet zu holen. Am 29. Oktober ist mit Saxofonist Kenny Garrett ein Großer des Jazz zu Gast auf der Hinterbühne des Rüsselsheimer Theaters. Garrett spielte auf den Alben „Dingo“ und „Amandla“ von Miles David mit. Seine Kooperationen mit Sting, Bruce Springsteen und Rapper Guru zeugen von seiner Genre übergreifenden Bandbreite.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Kenny Garrett spielt in der Jazzfabrik Rüsselsheim Quelle:Mack Avenue Records / Foto: Keith Major

Kenny Garrett spielt in der Jazzfabrik Rüsselsheim
Quelle:Mack Avenue Records / Foto: Keith Major

Zu seinem einzigen Konzert in Deutschland im Rahmen seiner Europatournee kommt Garrett mit seinem aktuellen Quintett mit Benito Gonzalez (Piano), Rudy Bird (Bata, Percussion), Nat Reeves (Bass) und Ronald Bruner (Schlagzeug) nach Rüsselsheim. Im Gepäck hat er sein im September veröffentlichtes neues Album „Pushing Away The World“. Darauf zollt  er vielen seiner Helden und Freunde wie Miles Davis, Chick Corea, Chucho Valdés, Sonny Rollins und Donald Brown mit seinen Eigenkompositionen musikalischen Tribut , ohne direkt ein Tribute-Album konzipieren zu wollen wie beim mit dem Echo Jazz ausgezeichneten Vorgänger „Seeds From The Underground“ aus dem letzten Jahr oder „Songbook“ von 1997. Das Publikum in Rüsselsheim darf sich auf jeden Fall auf ein intensives Konzert mit Garretts energiegeladenen Saxofonspiel freuen.

Termin:
29.10.2013  Theater Rüsselsheim, Hinterbühne, 20:30 Uhr

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!