Sonja Zietlow lehnt Comedy Preis ab

Gestern wurde bei RTL die Comedy Preisverleihung übertragen. Neben Anke Engelke für „Unser Star für Malmö“ und Oliver Welke und Olaf Schubert für „Der deutsche Fernsehpreis“, waren auch Sonja Zietlow und Neu-Kollege Daniel Hartwich in der Kategorie „beste Moderation“ nominiert. Zu aller Überraschung ging der Award dann auch an Zietlow und Hartwich. Sofort wurde klar: Die beiden sind nicht vor Ort und schon wurde eine Videobotschaft eingespielt.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Sonja Zietlow lehnt den Preis ab. Sie war jahrelang mit dem nun verstorbenen Dirk Bach nominiert und konnte nie gewinnen. Jetzt mit neuem Partner hat es plötzlich geklappt. „Er kommt entweder ein Jahr zu spät oder ein Jahr zu früh“, merken die beiden an und bedanken sich trotz allem. Man fragt sich auch als Zuschauer, was sich die Jury dabei gedacht hat. Unpassender hätte der Preis nicht wirken können.

Die anderen Gewinner nahmen ihre Preise aber dankend an. Besonders überrascht war wohl Luke Mockridge, der den Award des besten Newcomers absahnte. Durch einen Trick von Palina Roschinski, war er völlig überrumpelt, was sich teilweise auch in seiner Dankesrede zeigte. Bevor er allerdings nach vorne auf die Bühne ging, umarmte er erst einmal seine Eltern, die ebenfalls anwesend waren.

Insgesamt wurden Awards in 14 Kategorien für die besondere Comedyleistungen des Jahres verliehen.

Die Gewinner des „Deutschen Comedypreis 2013“:

Bester Schauspieler: Bastian Pastewka

Bestes Comedyevent: Die Große TV total Prunksitzung (ProSieben)

Erfolgreichste Kinokomödie: Kokowääh 2 (3 Millionen Zuschauer)

Beste KomikerinCarolin Kebekus

Beste Comedyserie: Pastewka (Sat.1)

Beste Schauspielerin: Martina Hill

Bestes TV-Soloprogramm: Kaya live! All inclusive (RTL)

Erfolgreichster Live Act: Mario Barth (6,6 Millionen Zuschauer)

Beste Comedyshow: Circus HalliGalli (ProSieben)

Bester Komiker: Olaf Schubert

Beste Sketchcomedy: Ladykracher (Sat.1)

Bester Newcomer: Luke Mockridge

Beste Moderation: Sonja Zietlow & Daniel Hartwich für „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (RTL)

Ehrenpreis: Tom Gerhardt

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!