RTL Supertalent

Junger Mann singt wie Helene Fischer

Da staunten Dieter Bohlen und seine Jurykollegen in der dieswöchigen „Supertalent“-Aufzeichnung nicht schlecht, als ein junger Mann auf der Bühne stand und die ersten Takte von Helene Fischers (29, „Fehlerfrei“) „Ich will immer wieder“ erklangen. Mit den Worten „Ich dreh durch, Helene Fischer.“ ließ Dieter Kandidat Christian Jährig (19) mal machen. Ein Raunen ging durchs Publikum, das mit grinsenden Gesichtern auf den Lacher des Abends wartete, doch vergebens.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Foto: RTL/Stefan Gregorowius

Foto: RTL/Stefan Gregorowius

Nachdem Christian mit dem Gesang eingesetzt hatte, war plötzlich Ruhe im Wiesbadener Staatstheater, wo die Shows aufgezeichnet werden. Das Staunen schlug sehr bald in Jubel und Standing Ovations um. Die Gesichter der Jury entspannten sich ebenfalls, Fremdschämen ausgeschlossen. Der Mann sang tatsächlich den Fischer-Hit in einer Tonlage, als würde Helene selbst auf der Bühne stehen.

Wie gibt es sowas?
Ganz einfach: Christian hatte nie, wie es junge Männer normalerweise trifft, den Stimmbruch durchlebt. Dazu kann er auch wirklich singen, das Ergebnis viermal „Weiter“ bei der Jury.

Den einzigen Lacher erntete Bohlen, als er, nachdem der Kandidat erklärte, dass es an den Stimmlippen läge, meinte: „Ach, bei der Stimme gibt es auch sowas?“ Is’ klar, Dieter!

Das Video des Auftritts gibt’s hier.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!