Shades of Grey Verfilmung

Clint Eastwood’s Sohn Scott als Christian Grey im Gespräch

Kreative Differenzen mit Regisseurin Sam Taylor-Johnson, Terminschwierigkeiten oder Fanproteste: Die Liste der Gerüchte um den Ausstieg von Charlie Hunnam aus der Bestseller Adaption „50 Shades of Grey“ ist lang. Mindestens ebenso lang war die Liste der Kandidaten die den „Sons of Anarchy“ Star ersetzen sollten. Diese ist jetzt jedoch auf fünf Top- Kandidaten geschrumpft. Der neuste Anwärter: Clint Estwood’s Sohn Scott Eastwood. 

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Scott Eastwood in dem Film "Back in the Game". (Foto: Warner Brothers)

Scott Eastwood in dem Film „Back in the Game“. (Foto: Warner Brothers)

Scott Eastwood war neben den Filmen seines Vaters unter anderem in Texas Chainsaw 3D zu sehen und dreht momentan an der Seite von Brad Pitt in dem Film „Fury“. Scott Eastwood heizt derweil die Gerüchteküche um seine mögliche zukünftige Rolle selbst ein wenig an: Auf Twitter schrieb er: “Was soll dieses ganze Gerede über 50 Shades of Grey?? Was denkt ihr alle?? Lasst es mich wissen. #hype# eastwoodlivin”

Die Liste der restlichen Kandidaten, die im Gespräch für die Rolle des Christian Grey’s sind, besteht aus Alexander Skarsgård (True Blood), Theo James (Underworld Awakening), Jamie Dornan (Once upon a Time – Es war einmal … ), Christian Cooke (Romeo und Julia), und François Arnaud (The Borgias).

Außerdem wollen Mitarbeiter des Magazins Entertainment Weekly von Universal Mitarbeitern erfahren haben, dass die Entscheidung darüber, wer an der Seite von Dakota Johnson spielen wird, in den nächsten Wochen getroffen wird. So soll gewährleistet werden, dass der für November geplante Drehstart nicht verschoben wird.

Sollte alles glatt gehen, wird 50 Shades of Grey – Geheimes Verlangen Anfang August 2014 in die Kinos kommen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Jan Schröder

Musikredakteur im Independent-Bereich und Cineast.